Garage in Flammen - Sieben Menschen im Krankenhaus

Wörth am Main - Sieben Menschen sind am Dienstag nach einem Brand in Wörth am Main (Landkreis Miltenberg) in ein Krankenhaus gekommen.

Ein 69 Jahre alter Mann hatte sich bei den Löscharbeiten eine Rauchvergiftung zugezogen. Fünf weitere Menschen sowie ein Polizist wurden vorsorglich in die Klinik gebracht.

Das Feuer war nach Angaben der Polizei Würzburg in einer Garage ausgebrochen. Zwei Autos und Fahrräder verbrannten. Der Schaden wurde auf 40.000 Euro geschätzt. Die Feuerwehr konnte verhindern, dass die Flammen auch das angrenzende Wohnhaus zerstören. Möglicherweise wurde der Brand durch heiße Asche in einer Mülltonne ausgelöst.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Waldbrand in Niederbayern: Hunderte Einsatzkräfte kämpfen gegen Flammen
Ein Waldbrand bei Altdorf (Kreis Landshut) hat hunderte Einsatzkräfte bis tief in die Nacht beschäftigt. Offenbar geht die Polizei von fahrlässiger Brandstiftung aus.
Waldbrand in Niederbayern: Hunderte Einsatzkräfte kämpfen gegen Flammen
37. Bayern-Rätsel: Die siebte Frage  
Bei der siebten Frage des 37. Bayernrätsels geht es um das Pompejanum in Aschaffenburg.
37. Bayern-Rätsel: Die siebte Frage  
Putzmann will bei Polizei saubermachen - wenig später sitzt er in der Zelle
Eigentlich wollte der Putzmann in der Polizeidienststelle in Lohr am Main nur seine Arbeit machen, doch stattdessen landete der 22-Jährige in einer Zelle.
Putzmann will bei Polizei saubermachen - wenig später sitzt er in der Zelle
Sänger hetzt gegen Homosexuelle: Nun soll er ausgerechnet vor dieser Party auftreten
Das Timing ist denkbar schlecht: In seinen Texten hetzt Bounty Killer offen gegen Schwule und Lesben. Nun soll der Dancehall-Künstler einen Tag vor einer LGBT-Party …
Sänger hetzt gegen Homosexuelle: Nun soll er ausgerechnet vor dieser Party auftreten

Kommentare