Folgenschwerer Betriebsunfall

Gasexplosion im BMW-Werk: Mann (21) erliegt seinen Verletzungen

Ergolding - Ein Arbeitsunfall mit einer Gasflasche im Ergoldinger BMW-Werk hat einem 21-Jährigen das Leben gekostet. Mehr Glück hatte sein Kollege.

Nach der Gasexplosion in einer Autofabrik im niederbayerischen Ergolding (Landkreis Landshut) ist einer der beiden verletzten Mitarbeiter gestorben. Wie die Polizei am Freitag mitteilte, erlag der 21-Jährige aus dem Landkreis Passau am Donnerstagabend im Krankenhaus seinen schweren Verletzungen. Sein 48 Jahre alter Kollege hingegen sei mittlerweile außer Lebensgefahr. Der Unfall hatte sich am Montag ereignet. Die beiden Männer arbeiteten an einer Gasflasche, die explodierte. Der Grund ist nach wie vor unklar.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa/Symbolbild

Meistgelesene Artikel

Mysteriöser Fall neu aufgerollt: Monika seit 42 Jahren verschwunden
Was passierte am 25. Mai 1976? Ein mutmaßlicher Mordfall könnte nun doch noch aufgeklärt werden. Es gibt neue Zeugenhinweise. 
Mysteriöser Fall neu aufgerollt: Monika seit 42 Jahren verschwunden
"Ich wache nachts auf und glaube, ich habe das alles nur geträumt"
Diese Tragödie erschüttert den Landkreis Altötting bis heute: Vor einem Jahr wurden zwei elfjährige Mädchen überfahren. 
"Ich wache nachts auf und glaube, ich habe das alles nur geträumt"
Ein Toter bei Lawinenabgang im Ostallgäu - weitere Person wird noch vermisst
Im deutsch-österreichischen Grenzgebiet ist eine Lawine abgegangen und hat mehrere Menschen verschüttet. Mindestens ein Mensch verlor sein Leben.
Ein Toter bei Lawinenabgang im Ostallgäu - weitere Person wird noch vermisst
Oberbayer gewinnt Millionen im Lotto - und merkt es lange gar nicht
Eine Überraschung erlebte ein Unternehmer aus Oberbayern, als er einen Spielschein der Glücksspirale abgeben wollte. Erst Wochen später bemerkte er seinen Gewinn.
Oberbayer gewinnt Millionen im Lotto - und merkt es lange gar nicht

Kommentare