Zwei Schwerverletzte bei Betriebsunfall

Gasflasche explodiert: Vier Verletzte in BMW-Werk

  • schließen

Ergolding - Am Montagvormittag explodierte im BMW-Werk in Ergolding eine Gasflasche. Laut Polizei wurden bei dem Unfall vier Männer verletzt - zwei davon schwer.

Wie die Polizei Niederbayern über den Kurznachrichtendienst Twitter bestätigte, kam es am Montagvormittag in dem BMW-Werk in Ergolding zu einem schweren Unfall.

Laut Polizei kam es in dem BMW-Werk in der Meisenstraße in Ergolding „zu einer explosionsartigen Entladung einer Gasflasche“. Medienberichten zufolge, war diese Flasche mit CO2 befüllt - die Polizei bestätigte diese Information jedoch nicht. Wie ein Sprecher des BMW-Werkes unserer Redaktion mitteilte, wurden bei dem Betriebsunfall zwei Männer schwer verletzt. Einer wurde mit dem Hubschrauber in eine Klinik in Regensburg gebracht, der andere in ein Krankenhaus in Landshut. Zwei weitere Arbeiter wurden bei dem Unfall leicht verletzt, so die Polizei. Sie erlitten ein Knalltrauma und wurden in umliegende Krankenhäuser gebracht. Bei den Männern handelt es sich um Mitarbeiter einer Dienstleistungsfirma zur Brandschutztechnik, die in dem BMW-Werk mit „Arbeiten an einer stillgelegten Löschanlage an einem Gasbehälter“ beschäftigt waren.

Wie der Pressesprecher des BMW-Werkes weiter mitteilte, seien aktuell Spezialisten vor Ort, um die Ursache des Unfalls genauer zu untersuchen. Dass der Unfall durch eine Gasflasche verursacht worden war, wollte der BMW-Sprecher nicht bestätigen. Fest steht, dass sich der Unfall gegen 11.15 Uhr am Montagvormittag ereignete. Die Kriminalpolizei Landshut hat mittlerweile die Ermittlungen übernommen.

Rubriklistenbild: © picture alliance / Armin Weigel/dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Kardinal Marx: „Vaterunser“-Äußerung des Papstes keine Handlungsanweisung
Vom „Vaterunser“ über Asylpolitik und Ökumene bis zum Staats-Kirchen-Verhältnis: Kardinal Marx steht Rede und Antwort im Münchner Presseclub – und zeigt sich trotz …
Kardinal Marx: „Vaterunser“-Äußerung des Papstes keine Handlungsanweisung
Lawinen-Ticker: Zur Zeit erhebliche Gefahr im Alpenraum
Lawinen sind der absolute Alptraum für Wintersportler. In unserem Ticker verraten wir Ihnen, wie sich die Lage an den bayerischen Ausflugszielen aktuell darstellt.
Lawinen-Ticker: Zur Zeit erhebliche Gefahr im Alpenraum
Kripo ermittelt nach Brand in Mehrfamilienhaus
In der Nacht von Donnerstag auf Freitag brannte es in einem Mehrfamilienhaus in Riedering im Landkreis Rosenheim. Zwei Personen wurden leicht verletzt. Die Kripo …
Kripo ermittelt nach Brand in Mehrfamilienhaus
Polizei verrät: So haben wir den größten Rauschgiftfall der Geschichte gelöst
„El Maestro“ hielt die Beamten des Bayerischen Landeskriminalamts über mehrere Jahre in Atem. Nun hat die Behörde verraten, wie sie den größten Rauschgiftfall ihrer …
Polizei verrät: So haben wir den größten Rauschgiftfall der Geschichte gelöst

Kommentare