Körperverletzung mit Todesfolge

Adoptiv-Mutter stirbt - Gastwirt vor Gericht

Würzburg - Ein Gastwirt soll seine reiche und pflegebedürftige Adoptiv-Mama nicht ausreichend versorgt und dadurch ihren Tod verursacht haben. Er steht nun vor Gericht.

Die Staatsanwaltschaft beschuldigt den 49-Jährigen vor dem Landgericht Würzburg der Körperverletzung mit Todesfolge durch Unterlassen.

Der Angeklagte wies den Vorwurf, es auf das Erbe der Frau abgesehen zu haben, am Montag unter Tränen zurück. Er habe sich um die 95-Jährige gekümmert und auch mit ihrer Ärztin abgestimmt.

Der Mann war von der Frau als Alleinerbe eingesetzt worden, sie war 2011 gestorben. Die Verteidiger scheiterten beim Prozessauftakt mit ihrem Antrag, das Verfahren auszusetzen - sie hatten die Anklage als unzulässig kritisiert.

dpa

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa  / Symbolbild

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Auto stürzt in die Donau - Fahrerin tot
Ein Auto ist im Kreis Dillingen in die Donau gefahren. Taucher fanden am Samstagnachmittag die Fahrerin im Wageninneren.
Auto stürzt in die Donau - Fahrerin tot
Falkenhütte wird saniert: Riesen-Projekt für 6,3 Millionen
Es ist das größte Hüttenbauprojekt, das die Alpenverein-Sektion Oberland je in Angriff genommen hat: Ab September wird die Falkenhütte im Karwendel für 6,3 Millionen …
Falkenhütte wird saniert: Riesen-Projekt für 6,3 Millionen
Gefahr für Schwammerlsucher - Bereits 200 Anrufe bei Giftnotruf
Der nasse Sommer lässt die Pilze sprießen. Kundige Sammler füllen ihre Körbe für einen leckeren Schmaus. Doch gleichzeitig vergiften sich immer wieder Menschen.
Gefahr für Schwammerlsucher - Bereits 200 Anrufe bei Giftnotruf
News-Ticker: Diesen Münchner im Himmel brachte der Orkan in Schieflage
Ein Unwetter war angekündigt worden - doch es kam heftiger als befürchtet. Orkanböen und dicke Regenwolken sind über Bayern hinweggezogen und haben deutliche Spuren …
News-Ticker: Diesen Münchner im Himmel brachte der Orkan in Schieflage

Kommentare