Gastwirtin rettet Stammgast das Leben

Würzburg - Seit Tagen war einer ihrer Stammgäste nicht in die Kneipe gekommen. Deshalb sah eine Wirtin in Würzburg bei ihrem Gast nach dem Rechten und rettete ihm damit womöglich das Leben.

Die Frau wunderte sich, dass der 73-Jährige entgegen seiner Gewohnheiten seit Tagen nicht mehr bei ihr erschienen war. Deshalb schaute sie am Samstagabend nach Feierabend bei dem Mann nach dem Rechten.

Bei einem Blick durch das Fenster seiner Wohnung stellte sie fest, dass der 73-Jährige hilflos auf dem Boden lag, und verständigte die Polizei. Die Beamten drangen in die Wohnung ein und öffneten die Tür für den Rettungsdienst. Der Mann brauchte dringend ärztliche Hilfe, wie die Polizei berichtete. Die Sanitäter brachten ihn ins Krankenhaus.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Neun Verletzte bei Unfall eines Reisebusses
Bei einem Unfall eines Reisebusses mit Schülern an Bord sind am Freitag auf der Autobahn 7 bei Dinkelsbühl (Landkreis Ansbach) neun Menschen leicht verletzt worden.
Neun Verletzte bei Unfall eines Reisebusses
Stadionverbot missachtet - Knast! Dabei forderte sogar die Staatsanwältin Freispruch
Ein Fan von Regionalligist Wacker Burghausen muss für ein Jahr ins Gefängnis - ohne Bewährung. Der Richter blieb knallhart!
Stadionverbot missachtet - Knast! Dabei forderte sogar die Staatsanwältin Freispruch
Mofa begräbt Mann - gefangen im Hochwasser
Unter seinem Roller eingeklemmt ist ein Mann mehrere Stunden auf einer überfluteten Wiese gefangen gewesen. Die Polizei in Unterfranken befreite ihn stark unterkühlt am …
Mofa begräbt Mann - gefangen im Hochwasser
„Friederike“ in Bayern: Rollerfahrer im Hochwasser gefangen - Lebensgefahr
Sturmtief Friederike erreichte Bayern - genau zum Jahrestag von Orkan Kyrill aus dem Jahr 2007. In unserem Newsblog halten wir Sie auf dem Laufenden.
„Friederike“ in Bayern: Rollerfahrer im Hochwasser gefangen - Lebensgefahr

Kommentare