+
Bundespräsident Joachim Gauck (M) besuchte am 09.06.2013 die vom Elbehochwasser betroffene Stadt Meißen (Sachsen). Jetzt hat der Präsident seinen Besuch auch in der bayerischen Hochwasserregion angekündigt.

Gauck reist in bayerische Hochwasserregion

Berlin - Bundespräsident Joachim Gauck reist an diesem Freitag in die vom Hochwasser betroffene Region in Bayern. Dies kündigte er am Montag in einem Telefonat mit dem Passauer Oberbürgermeister Jürgen Dupper (SPD) an.

Eine Sprecherin des Bundespräsidialamtes sagte, dass der Bundespräsident dem Passauer Oberbürgermeister seinen Besuch angekündigt habe. 

Gauck mahnte, die betroffenen Gebiete mit den Hochwasserschäden nicht alleine zu lassen. Er werde weiter dafür werben, das Thema als nationales zu betrachten und nicht den Regionen allein aufzubürden, versicherte er in einem Gespräch mit dem Oberbürgermeister von Magdeburg, Lutz Trümper (SPD). Am Sonntag hatte Gauck sich in Sachsen und Sachsen-Anhalt ein Bild von der Flutkatastrophe gemacht.

dpa

Deggendorf: Das große Aufräumen hat begonnen

Deggendorf: Das große Aufräumen hat begonnen

Hochwasser in Bayern: Katastrophenalarm und Dauereinsätze

Hochwasser in Bayern: Katastrophenalarm und Dauereinsätze

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Schocknacht in Regensburg: Polizei brutal attackiert - Herrmann droht mit Ausweisung
Ein Polizist bekommt Tritte gegen den Kopf, ein anderer stürzt und wird mit Bier übergossen, eine Polizistin bekommt einen Messerstich und das ist längst nicht alles, …
Schocknacht in Regensburg: Polizei brutal attackiert - Herrmann droht mit Ausweisung
Mann quetscht sich in letzter Sekunde in U-Bahn - und verklagt Betreiber
Mit Gewalt versuchte der Mann sich noch in eine U-Bahn kurz vor dem Losfahren zu quetschen. Dabei verletzte er sich in der Tür - und klagte auf Schmerzensgeld. So hat …
Mann quetscht sich in letzter Sekunde in U-Bahn - und verklagt Betreiber
Spaziergänger macht grausigen Fund - Jäger vermutet Fall von Wilderei
Schon wieder ein Fall von Wilderei, und diesmal ein besonders grausiger: Zwischen Kaufering und Scheuring (Kreis Landsberg) hat ein Spaziergänger am Montag die Köpfe von …
Spaziergänger macht grausigen Fund - Jäger vermutet Fall von Wilderei
Schneematsch: Auto kracht in Baumgruppe - Fahrer tot
Im niederbayerischen Landkreis Kelheim ist ein Autofahrer in eine Baumgruppe gerast und ums Leben gekommen. Der 32-Jährige starb an der Unfallstelle.
Schneematsch: Auto kracht in Baumgruppe - Fahrer tot

Kommentare