Unglück in Lindau

Gebäudereiniger verwechselt Schacht: Von Aufzug eingeklemmt

München - Er wollte die Glasschachtwände eines Aufzugs putzen. Doch dabei verwechselte ein Gebäudereiniger die Schächte. Plötzlich setzte sich ein Aufzug in Bewegung.

Ein Gebäudereiniger ist in Lindau in einem Aufzugschacht eingeklemmt und schwer verletzt worden. Wie die Polizei am Donnerstag mitteilte, reinigte der Arbeiter am Vortag in einem Einkaufscenter die Glasschachtwände eines Aufzugs. Während ein Kollege im Erdgeschoss arbeitete, ging der 32-Jährige in den Keller. Dabei verwechselte er die Schächte der vier Aufzüge und reinigte in einem Schacht, in dem der Aufzug im Normalbetrieb fuhr. Als der Mann auf einer Leiter stand, fuhr der Aufzug plötzlich nach unten. Der Arbeiter wurde von der Leiter gerissen und zwischen Aufzug und Schachtwand eingeklemmt. Die Feuerwehr konnte ihn befreien. Er zog sich Schnittwunden und Quetschungen am Bein zu und wurde in ein Krankenhaus gebracht.

dpa

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa (Symbolbild)

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Stadionverbot missachtet - Knast! Dabei forderte sogar die Staatsanwältin Freispruch
Ein Fan von Regionalligist Wacker Burghausen muss für ein Jahr ins Gefängnis - ohne Bewährung. Der Richter blieb knallhart!
Stadionverbot missachtet - Knast! Dabei forderte sogar die Staatsanwältin Freispruch
Mofa begräbt Mann - gefangen im Hochwasser
Unter seinem Roller eingeklemmt ist ein Mann mehrere Stunden auf einer überfluteten Wiese gefangen gewesen. Die Polizei in Unterfranken befreite ihn stark unterkühlt am …
Mofa begräbt Mann - gefangen im Hochwasser
„Friederike“ in Bayern: Rollerfahrer im Hochwasser gefangen - Lebensgefahr
Sturmtief Friederike erreichte Bayern - genau zum Jahrestag von Orkan Kyrill aus dem Jahr 2007. In unserem Newsblog halten wir Sie auf dem Laufenden.
„Friederike“ in Bayern: Rollerfahrer im Hochwasser gefangen - Lebensgefahr
„Dich hätte der Baum erschlagen sollen!“ - Söllner antwortet auf bösartigen Todeswunsch
Auf Tour in Sachsen wurde Hans Söllners Van fast von Sturm „Friederike“ geschrottet. Im Netz sorgt das für gehässige Kommentare. 
„Dich hätte der Baum erschlagen sollen!“ - Söllner antwortet auf bösartigen Todeswunsch

Kommentare