Im Internet bestellt

Gefährliche Kräutermischung: Männer in Klinik!

Schweinfurt - Zwei Männer haben im Internet mehrere Päckchen einer Kräuter-Mischung bestellt und diese dann geraucht. Danach ging es ihnen so schlecht, dass sie im Krankenhaus landeten.

Kräuter statt Tabak - das ist zwei jungen Leuten in Schweinfurt äußerst schlecht bekommen. Die beiden 20 und 31 Jahre alten Männer hatten den Kräuter-Mix zuvor im Internet bestellt. Wie die Polizei Würzburg am Dienstag mitteilte, hatte die Mutter des 20-Jährigen am Vortag den Notruf gewählt, nachdem sie ihren Sohn und dessen Freund in der Wohnung in elendem Zustand vorgefunden hatte. Die Männer waren kaum noch ansprechbar. Derzeit werden sie in einem Krankenhaus behandelt, Lebensgefahr besteht jedoch nicht. Vier Packungen der Kräutermischung wurden in der Wohnung sichergestellt. Sie werden derzeit untersucht.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa (Symbolbild)

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

News-Ticker: Wetterdienst verrät, wie stark Sturmböen beim Unwetter waren
Ein Unwetter war angekündigt worden - doch es kam heftiger als befürchtet. Orkanböen und dicke Regenwolken sind über Bayern hinweggezogen und haben deutliche Spuren …
News-Ticker: Wetterdienst verrät, wie stark Sturmböen beim Unwetter waren
Spanner mit Kamera in der Umkleidekabine
Ein Spanner hat in einem Würzburger Schwimmbad versucht, eine Frau in ihrer Umkleidekabine zu filmen. Obwohl der Mann aufflog, konnte er entkommen.
Spanner mit Kamera in der Umkleidekabine
Heftige Unwetter: Passau ruft Katastrophenalarm aus
Der Sturm mit den heftigen Niederschlägen zieht auch am Samstag noch Folgen nach sich. Im Landkreis Passau wurde der Katastrophenalarm ausgerufen.
Heftige Unwetter: Passau ruft Katastrophenalarm aus
Polizei verschärft Kontrollen zur Rettungsgasse
Bis zum Ferienende wird die Autobahnpolizei verstärkt darauf achten, dass bei Unfällen auf Bayerns Autobahnen sofort eine Rettungsgasse gebildet wird. Wer sich nicht …
Polizei verschärft Kontrollen zur Rettungsgasse

Kommentare