+
Der 22-jährige Maxim Shefer ist aus dem BKH geflüchtet.

Gefährlicher Psychiatrie-Patient auf der Flucht

Regensburg - Ein drogen- und alkoholabhängiger Mann ist aus der Psychiatrie des Regensburger Bezirkskrankenhauses geflüchtet und könnte zu einer Bedrohung für die Bevölkerung werden.

Der 22-jährige Maxim Shefer leide unter einer Psychose und sei desorientiert, weshalb er schon mehrfach Unbeteiligte angegriffen und auch verletzt habe, teilte die Polizei in Regensburg am Dienstag mit.

Die Beamten gehen davon aus, dass der zudem an Hepatitis Erkrankte seit der Flucht am vergangenen Samstag keine Medikamente mehr nimmt und es auch deshalb erneut zu Übergriffen kommen könnte. Ein Gericht hatte den Mann wegen gefährlicher Körperverletzung in die Psychiatrie eingewiesen.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Auto prallt auf A3 gegen Betonpfeiler - Fahrer stirbt
Bei einem Verkehrsunfall auf der Autobahn A3 nahe Kirchroth ist am Sonntag ein 71-Jähriger ums Leben gekommen. Aus ungeklärterer Ursache hatte das Auto gegen einen …
Auto prallt auf A3 gegen Betonpfeiler - Fahrer stirbt
Betrunkener auf Motorroller fällt Polizei vor die Füße
Ein Betrunkener ist in Regensburg vor den Augen der Polizei mit seinem Roller umgefallen - während er an einer Ampel auf Grün wartete.
Betrunkener auf Motorroller fällt Polizei vor die Füße
Streit in Asylunterkunft: Mann tötet Zimmergenossen
Bei einem Streit in einer Asylunterkunft im niederbayerischen Eggenfelden im Landkreis Rottal-Inn ist ein 28-Jähriger ums Leben gekommen.
Streit in Asylunterkunft: Mann tötet Zimmergenossen
Mann stirbt bei Hausbrand
Bei einem Brand in Rammingen im Landkreis Unterallgäu ist ein Mann ums Leben gekommen.
Mann stirbt bei Hausbrand

Kommentare