+
Das Waffenlager

Gefährliches Erbe: Verwandte finden Waffenlager

Passau - Im Landkreis Passau hat ein Mann seinen Verwandten eine hochgefährliche Erbschaft hinterlassen.

Beim Ausräumen des Wohnhauses des Verstorbenen stießen die Angehörigen auf ein komplettes Waffendepot. Der Mann hatte im Keller eine Maschinenpistole, zwei Gewehre, einen Revolver und drei weitere Pistolen nebst Munition gehortet. Einzelne Waffen fielen sogar unter das Kriegswaffenkontrollgesetz, berichtete die Straubinger Polizei am Mittwoch. Die Verwandten riefen angesichts der brisanten Entdeckung sofort die Polizei, die das Waffenarsenal sicherstellte. Nun ermittelt die Kripo zur Herkunft der Waffen.

Meistgelesene Artikel

Jetzt bestätigt: Wolf hat Kälber im Oberallgäu getötet
Fünf Kälber wurden in den vergangenen Tagen im Landkreis Oberallgäu gerissen. Das Landesamt für Umwelt bestätigt nun, dass der Kalb-Killer ein Wolf ist.
Jetzt bestätigt: Wolf hat Kälber im Oberallgäu getötet
Feuer in Asylheim: Polizei vermutet Brandstiftung durch Bewohner
Nach einem Brand in einer niederbayerischen Asylunterkunft hat die Polizei den mutmaßlichen Brandstifter festgenommen.
Feuer in Asylheim: Polizei vermutet Brandstiftung durch Bewohner
Mann randaliert bei Festnahme: Drei Polizisten danach dienstunfähig
Weil ihr Ex-Freund sie bedrohte, rief eine Frau aus Fürth die Polizei. Doch als die Beamten versuchten, den 24-Jährigen in Gewahrsam zu nehmen, wurde er aggressiv.  
Mann randaliert bei Festnahme: Drei Polizisten danach dienstunfähig
Auf der Gegenfahrbahn: Autofahrerin verursacht Unfall und verletzt drei Kinder 
Aus ungeklärter Ursache geriet eine 46-jährige Autofahrerin in der Nähe von Forchheim auf die Gegenfahrbahn. Dabei verletzte sie unter anderem drei Kinder.  
Auf der Gegenfahrbahn: Autofahrerin verursacht Unfall und verletzt drei Kinder 

Kommentare