Gefahrgut-Lkw stürzt Böschung herunter

Pegnitz/Bayreuth - Ein mit umweltschädlichem Zinkoxid und stark ätzender Ameisensäure beladener Lastwagen ist bei einem Unfall bei Pegnitz (Kreis Bayreuth) am Donnerstagabend in eine Böschung gestürzt.

Nach Angaben der Polizei Bayreuth war der Lkw auf der Autobahn 9 in Richtung Berlin unterwegs. Ein Transporter wollte den Lastwagen überholen, geriet ins Schleudern und streifte den Lkw. Dieser kam nach rechts von der Autobahn ab und stürzte eine zehn Meter tiefe Böschung herunter. Die rund 1,2 Tonnen Zinkoxid seien aber nicht aus dem Anhänger gekippt, hieß es. Von den rund 80 Liter Ameisensäure seien möglicherweise an zwei Behältern Plomben geplatzt. Der 57 Jahre alte Fahrer verletzte sich leicht.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Unwetterwarnung: Orkanböen in Schwaben und Oberbayern
Der Deutsche Wetterdienst (DWD) hat für Montag vor Unwettern mit extremen Orkanböen in den bayerischen Regierungsbezirken Schwaben und Oberbayern gewarnt.
Unwetterwarnung: Orkanböen in Schwaben und Oberbayern
Winter sorgt für viele Unfälle in Bayern
Wegen Glätte und frostigem Wind ist es am Wochenende in Bayern zu zahlreichen Unfällen gekommen. Auf der Zugspitze gab es einen eisigen Rekord.
Winter sorgt für viele Unfälle in Bayern
14-Jährige fliehen mit Moped vor Polizei
Zwei 14-Jährige auf einem Moped haben sich mit der Polizei im oberpfälzischen Amberg eine Verfolgungsjagd geliefert. Die Beamten hatten das Moped kontrollieren wollen, …
14-Jährige fliehen mit Moped vor Polizei
Bargeldlose Buße: Strafe künftig einfach mit Karte zahlen
Autofahrer im Freistaat können ihre Knöllchen von der Verkehrspolizei ab Montag auch mit Karte bezahlen. Das Zahlen wie im Supermarkt geht zwar noch nicht direkt beim …
Bargeldlose Buße: Strafe künftig einfach mit Karte zahlen

Kommentare