Gefahrgut-Lkw stürzt Böschung herunter

Pegnitz/Bayreuth - Ein mit umweltschädlichem Zinkoxid und stark ätzender Ameisensäure beladener Lastwagen ist bei einem Unfall bei Pegnitz (Kreis Bayreuth) am Donnerstagabend in eine Böschung gestürzt.

Nach Angaben der Polizei Bayreuth war der Lkw auf der Autobahn 9 in Richtung Berlin unterwegs. Ein Transporter wollte den Lastwagen überholen, geriet ins Schleudern und streifte den Lkw. Dieser kam nach rechts von der Autobahn ab und stürzte eine zehn Meter tiefe Böschung herunter. Die rund 1,2 Tonnen Zinkoxid seien aber nicht aus dem Anhänger gekippt, hieß es. Von den rund 80 Liter Ameisensäure seien möglicherweise an zwei Behältern Plomben geplatzt. Der 57 Jahre alte Fahrer verletzte sich leicht.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Neue Strategie: Mit einem Spray gegen Bayerns Drogenprobleme
Mit einem Modellprojekt will die CSU-Landtagsfraktion gegen die hohe Zahl der Drogentoten im Freistaat ankämpfen. Künftig sollen Abhängige das Heroin-Gegenmittel Naloxon …
Neue Strategie: Mit einem Spray gegen Bayerns Drogenprobleme
Banküberfall in Saal an Saale - Täter flüchtig
In Saal an der Saale wurde am Dienstagmorgen eine Bank überfallen. Der maskierte und bewaffnete Täter ist auf der Flucht. 
Banküberfall in Saal an Saale - Täter flüchtig
Genussakademie eröffnet in Kulmbach
Agrarminister Helmut Brunner (CSU) hat am Montag die bayerische Genussakademie in Kulmbach eröffnet. Dort sollen Sommeliers aus- und weitergebildet werden und ihr Wissen …
Genussakademie eröffnet in Kulmbach
Grausamer Mord in Freyung: Prozess muss vertagt werden
Wochenlang hielt dieser Fall die Polizei in Atem: Die junge Mutter Lisa H. (20) galt zunächst als vermisst, bis ihre Leiche in einem Plastiksack gefunden wurde. Nun …
Grausamer Mord in Freyung: Prozess muss vertagt werden

Kommentare