Auf der A72 in Oberfranken

Laster mit Gefahrgut stürzt Böschung hinunter

Trogen - Ein Gefahrguttransporter ist am Mittwoch in Oberfranken von der A72 abgekommen und eine fünf Meter tiefe Böschung hinuntergestürzt.

Verletzt wurde niemand. Dem 53-jährigen Fahrer war nach eigenen Angaben in der Nähe von Trogen plötzlich schwarz vor Augen geworden; sein Sattelzug durchbrach die Schutzplanke. „Auf einer Wiese neben der Autobahn konnte er - auf allen Vieren - sein Fahrzeug zum Stehen bringen“, teilte die Polizei mit.

Der Lastwagen hatte einen Container mit 1000 Litern Ethylmethylketon geladen, einem flüssigen und leicht entzündlichen Stoff. Mit einem Kran wurde der Sattelzug aus der Wiese gehoben. Die Autobahn in Richtung Plauen war für gut drei Stunden nur einspurig zu befahren. Es entstand ein Schaden von rund 30.000 Euro.

dpa

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa / Symbolbild

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Polizei nimmt Fernreisebusse ins Visier
Das Polizeipräsidium Oberbayern Nord beteiligte sich an einer bayernweiten Kontroll- und Fahndungsaktion. Dabei nahmen sie vor allem Fernreisebusse ins Visier. 
Polizei nimmt Fernreisebusse ins Visier
Schweinehoden an Haustür des Nachbarn gehängt
Ein jahrelanger Nachbarschaftsstreit in Unterfranken scheint zu eskalieren. Nun hat ein Mann seinem Nachbarn Schweinehoden an die Haustür gehängt. 
Schweinehoden an Haustür des Nachbarn gehängt
Anzeige statt Telefonnummer für Möchtegern-Casanova
Mit einer Verfolgungsjagd und einem riskanten Fahrmanöver hat ein Möchtegern-Casanova in Oberfranken die Handynummer einer Autofahrerin bekommen wollen.
Anzeige statt Telefonnummer für Möchtegern-Casanova
Fliegerbombe neben Schwandorfer Krankenhaus gefunden
Bei Bauarbeiten wurde in Schwandorf eine Fliegerbombe aus dem Zweiten Weltkrieg gefunden. Für die Entschärfung muss das Krankenhaus evakuiert werden. 
Fliegerbombe neben Schwandorfer Krankenhaus gefunden

Kommentare