Fahrer kassiert Bußgeld und Fahrverbot

Gefahrguttransporter rast mit Tempo 130 über A3

Mit mehreren Tonnen ätzender und umweltgefährdender Ladung ist ein Gefahrguttransporter viel zu schnell über die Autobahn 3 bei Wiesentheid (Landkreis Kitzingen) gerast.

Wiesentheid – Die Polizei hatte den Sattelzug in der Nacht zu Freitag gestoppt und bei der Kontrolle der technischen Daten die massiven Geschwindigkeitsübertretungen bemerkt. In der Spitze war der 40-Jährige 137 Stundenkilometer schnell gefahren, wie die Polizei am Dienstag mitteilte. Erlaubt sind höchstens 80 Stundenkilometer.

Zudem war der ungefährliche Teil seiner Ladung nicht ausreichend gesichert. Der Fahrer muss nun ein Bußgeld von 1700 Euro zahlen, erhält zwei Punkte in der Verkehrssünderkartei in Flensburg und muss zudem mit einem zweimonatigen Fahrverbot rechnen.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Eltern und Lehrer kritisieren Polizeieinsatz gegen Schulschwänzer
Strafe statt Strand: Einige Schüler sind auf dem Weg in die Ferien von der Polizei am Flughafen geschnappt worden. Die Eltern kritisieren das harsche Vorgehen.
Eltern und Lehrer kritisieren Polizeieinsatz gegen Schulschwänzer
Wetter in Bayern im News-Blog: Schwere Gewitter - dann kommt der Sommer
Der Sommer kommt in den Pfingstferien wieder nach Bayern. Zuvor kündigen sich aber noch schwere Gewitter an. Alle aktuellen Infos im Wetter-Ticker.
Wetter in Bayern im News-Blog: Schwere Gewitter - dann kommt der Sommer
Ab 1. Juni müssen die Kreuze hängen - aber der Erlass lässt vieles offen
Der selbst bei den Kirchen in die Kritik geratene bayerische Kreuzerlass ist amtlich. Er wurde am Dienstag im Bayerischen Gesetz- und Verordnungsblatt bekanntgemacht. …
Ab 1. Juni müssen die Kreuze hängen - aber der Erlass lässt vieles offen
Tragisch: Polizist zieht Rentnerin aus Donau - doch zu spät
Da kam jede Hilfe zu spät: Ein Polizist hatte eine mit dem Gesicht nach unten treibende Frau auf der Donau entdeckt und sofort gehandelt. Doch es gab keine Rettung mehr.
Tragisch: Polizist zieht Rentnerin aus Donau - doch zu spät

Kommentare