Gegen Baum geprallt: Fahrer tot

Burgberg - Vermutlich weil sich ein 44 Jahre alter Autofahrer nicht angegurtet hatte, musste er sterben. Er war mit seinem Fahrzeug von der Fahrbahn abgekommen. Was genau passiert ist:

Ein 44 Jahre alter Autofahrer ist am Freitag im Oberallgäu gegen einen Baum geprallt und getötet worden. Wie die Polizei in Kempten mitteilte, war der Mann am Morgen zwischen Burgberg und Agathazell aus ungeklärten Gründen in einer Rechtskurve geradeaus gefahren.

Ein nachfolgender Autofahrer hatte den Unfallwagen entdeckt und die Polizei informiert. Feuerwehrleute bargen den Fahrer, der nicht angegurtet war, aus dem Wrack. Für ihn kam jede Hilfe zu spät. An dem Fahrzeug entstand Totalschaden.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Polizei nimmt Fernreisebusse ins Visier
Das Polizeipräsidium Oberbayern Nord beteiligte sich an einer bayernweiten Kontroll- und Fahndungsaktion. Dabei nahmen sie vor allem Fernreisebusse ins Visier. 
Polizei nimmt Fernreisebusse ins Visier
Schweinehoden an Haustür des Nachbarn gehängt
Ein jahrelanger Nachbarschaftsstreit in Unterfranken scheint zu eskalieren. Nun hat ein Mann seinem Nachbarn Schweinehoden an die Haustür gehängt. 
Schweinehoden an Haustür des Nachbarn gehängt
Anzeige statt Telefonnummer für Möchtegern-Casanova
Mit einer Verfolgungsjagd und einem riskanten Fahrmanöver hat ein Möchtegern-Casanova in Oberfranken die Handynummer einer Autofahrerin bekommen wollen.
Anzeige statt Telefonnummer für Möchtegern-Casanova
Fliegerbombe neben Schwandorfer Krankenhaus gefunden
Bei Bauarbeiten wurde in Schwandorf eine Fliegerbombe aus dem Zweiten Weltkrieg gefunden. Für die Entschärfung muss das Krankenhaus evakuiert werden. 
Fliegerbombe neben Schwandorfer Krankenhaus gefunden

Kommentare