Gegen weltweiten Trend: Bayerns Wald wächst

München - Gute Nachrichten kommen aus dem Landwirtschaftsministerium: Bayerns Waldfläche ist im vergangenen Jahr weiter gewachsen. Wie viel Grün es im Freistaat demnach gibt:  

Die Waldfläche in Bayern ist im vergangenen Jahr weiter gewachsen. Rund 547 Hektar Wald wurden nach Angaben des Landwirtschaftsministeriums vom Freitag neu aufgeforstet, nur 341 Hektar hingegen gerodet. Damit gibt es nun landesweit 205 Hektar mehr Wald, das entspricht etwa der Fläche von 285 Fußballfeldern.

Damit nehme die Waldfläche im Freistaat entgegen dem weltweiten Trend seit 30 Jahren in Folge zu, erläuterte Forstminister Helmut Brunner (CSU). Mehr als 16 000 Hektar, eine Fläche doppelt so groß wie der Chiemsee, sei seitdem hinzugekommen.

lby

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

ICE steht „brennend“ auf Brücke - aus einem guten Grund
Ein ICE steht auf der Froschgrundsee-Talbrücke bei Weißenbrunn, Rauch steigt aus den Waggons auf, ein spektakulärer Notfall - allerdings nur zu Übungszwecken. 
ICE steht „brennend“ auf Brücke - aus einem guten Grund
Verhängnisvolle Verwechslung: Autofahrer rast in Garten
In Bad Kissingen hat sich ein spektakulärer Unfall ereignet. Ein Autofahrer ist in einen Garten gerast. 
Verhängnisvolle Verwechslung: Autofahrer rast in Garten
Großfahndung nach dieser Mutter: Wohin verschwand die 35-jährige Ahlam?
Vor zwei Monaten ist die 35-jährige Ahlam in Memmingen vermisst, einfach verschwunden. Der Fall ist voller Rätsel. Die Kripo schließt Verbrechen nicht aus. 
Großfahndung nach dieser Mutter: Wohin verschwand die 35-jährige Ahlam?
Zu wenig Geld? Ein Fünftel aller Polizisten in München hat einen Nebenjob
Bekommen Polizisten in Bayern zu wenig Geld? Zahlen des Innenministeriums lassen das vermuten: Fast jeder Siebte von ihnen hat einen Nebenjob.
Zu wenig Geld? Ein Fünftel aller Polizisten in München hat einen Nebenjob

Kommentare