Wem gehört der 2,1-Millionen-Lottogewinn?

Kempten - Im Allgäu hat ein Lottospieler etwa 2,1 Millionen Euro gewonnen, weiß aber offensichtlich noch nichts von seinem Glück.

Der Gewinner habe sich bisher nicht gemeldet, teilte die Staatliche Lotterieverwaltung Bayern am Montag in München mit. Den Angaben zufolge hatte der ahnungslose Glückspilz bereits am 9. Januar in einer Annahmestelle im Kemptener Raum einen Lottoschein abgegeben, dessen Losnummer mit den Gewinnzahlen für die Glücksspirale übereinstimmte.

Wenn sich der Unbekannte rechtzeitig meldet, kann er entweder die gesamte Gewinnsumme einstreichen oder sich für eine monatliche Sofortrente von 7500 Euro entscheiden.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Lkw-Fahrer stirbt bei Unfall auf der A3
Tragischer Unfall auf der Autobahn 3 bei Würzburg: Ein Lkw-Fahrer übersah offenbar das Ende ein Staus - und kam bei der folgenden Kollision ums Leben.
Lkw-Fahrer stirbt bei Unfall auf der A3
Skandal in Regensburg: Wohnung nur für „Bürger deutscher Abstammung“
Auch in der Dom- und Unistadt Regensburg ist bezahlbarer Wohnraum knapp. Eine Anzeige für eine 65-Quadratmeter große Wohnung im Osten der Stadt sorgt nun für großes …
Skandal in Regensburg: Wohnung nur für „Bürger deutscher Abstammung“
Wachsoldaten schießen auf Eindringling - Polizei kommt zur Kaserne
Zwischenfall in einer Kaserne im Landkreis Schwandorf: Soldaten schossen auf einen Eindringling im Auto. 
Wachsoldaten schießen auf Eindringling - Polizei kommt zur Kaserne
Tierschützer verbreiten Horror-Fotos von Bauernhof – so reagiert Bürgermeisterin
Die Tierschutzorganisation Animals United verbreitet seit Dienstagmittag Bilder, die katastrophale Zustände auf einem Bauernhof in Oettingen dokumentieren sollen. Auch …
Tierschützer verbreiten Horror-Fotos von Bauernhof – so reagiert Bürgermeisterin

Kommentare