Ein Jahr danach

Geiselnahme von Ingolstadt: Täter vor Gericht

Ingolstadt - Mehr als ein Jahr nach der Aufsehen erregenden Geiselnahme im Ingolstädter Rathaus muss sich ein 25 Jahre alter Mann vor Gericht verantworten.

Für den Prozess vor dem Landgericht Ingolstadt seien vom 23. September an insgesamt neun Verhandlungstage geplant, teilte das Gericht am Mittwoch mit. Die Anklage lautet auf Geiselnahme in vier Fällen.

Im August 2013 hatte der Mann im Rathaus der oberbayerischen Stadt vier Menschen in seine Gewalt gebracht. Erst nach fast neun Stunden konnte ein Spezialeinsatzkommando das Geiseldrama beenden. Der Mann wurde dabei durch zwei Schüsse an Schulter und Hand verletzt.

dpa

Rubriklistenbild: © picture-alliance/ dpa/dpaweb

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

59-Jährige stürzt in bayerischen Alpen in den Tod - Angehörige helfen bei der Bergung
Sie wollte sich nur die Schuhe zubinden, doch dabei stürzte sie in den Tod. Die Rettungskräfte konnten der 59-Jährigen am Röthsteig im Steinernen Meer (Landkreis …
59-Jährige stürzt in bayerischen Alpen in den Tod - Angehörige helfen bei der Bergung
Hitzewelle rollt auf Deutschland zu: Das erwartet jetzt den Freistaat 
Die Meteorologen rechnen mit einer langen Hitzeperiode in ganz Deutschland. Auch den Freistaat wird es treffen! Alle aktuellen Wetter-Prognosen im News-Ticker. 
Hitzewelle rollt auf Deutschland zu: Das erwartet jetzt den Freistaat 
Auf Zebrastreifen: Unbekannter fährt Rollstuhlfahrerin um - und lässt sie verletzt liegen
Die querschnittsgelähmte Frau überquerte gerade einen Zebrastreifen, als sie ein Auto umfuhr. Sie blieb verletzt liegen, das Auto bretterte unerkannt weiter.
Auf Zebrastreifen: Unbekannter fährt Rollstuhlfahrerin um - und lässt sie verletzt liegen
Auf A3: Fahrer von Kleintransporter übersieht Stauende - und stirbt
Weil er das Ende eines Staus nicht rechtzeitig bemerkte, ist der Fahrer eines Kleintransporters in Niederbayern tödlich verunglückt.
Auf A3: Fahrer von Kleintransporter übersieht Stauende - und stirbt

Kommentare