Der Fahrer verlor bei der Kollision mit dem Audi die Kontrolle über seinen Traktor.
+
Ein Traktor kollidierte mit einem Auto, der Traktorfahrer wurde dabei lebensgefährlich verletzt.

Fahrer konnten nicht mehr reagieren

Beim Überholen übersehen: Audi kracht in Traktor - Mann in Lebensgefahr

Ein Audi-Fahrer setzte zum Überholmanöver an und übersah einen Traktor - beide Fahrer konnten nicht mehr reagieren und krachten mit voller Wucht ineinander.

Geisenfeld/Bayern - Auf der B300 kam es am Freitag zwischen Langenbruck und Geisenfeld in Oberbayern zu einem schweren Verkehrsunfall. Ein Traktorfahrer wurde dabei aus seinem Gefährt geschleudert und erlitt schwere Kopfverletzungen. Er schwebt in Lebensgefahr.

Überholender Audi kracht in Traktor - Bilder zeigen Ausmaß des Aufpralls

Traktorfahrer nach Kollision mit Audi lebensgefährlich verletzt
Traktorfahrer nach Kollision mit Audi lebensgefährlich verletzt
Traktorfahrer nach Kollision mit Audi lebensgefährlich verletzt
Traktorfahrer nach Kollision mit Audi lebensgefährlich verletzt
Überholender Audi kracht in Traktor - Bilder zeigen Ausmaß des Aufpralls

Langenbruck/Geisenfeld: Autofahrer übersieht beim Überholen Traktor - Mann schwebt in Lebensgefahr

Nach ersten Informationen von News5 ereignete sich der Unfall wie folgt: ein Audi-Fahrer war auf der B300 in Richtung Geisenfeld unterwegs, als dieser eine Lastwagen-Kolonne überholen wollte. Was er nicht bemerkte: angeführt wurde die Kolonne von einem Traktor. Der Fahrer des Audis begann das Überholmanöver, der Traktorfahrer wollte gleichzeitig an einem Waldweg abbiegen.

Erst kürzlich ist ein Auto aus unerklärlichen Gründen in den Gegenverkehr gekracht.

Langenbruck/Geisenfeld: Audi setzt zum Überholen an und kracht in Traktor

Beide Fahrer konnten nicht mehr rechtzeitig reagieren und kollidierten miteinander. Daraufhin überschlug sich der Traktor mehrmals, der Fahrer des landwirtschaftlichen Fahrzeugs wurde herausgeschleudert. Die Wucht des Aufpralls war so enorm, dass sich der Traktorfahrer schwere Kopfverletzungen zuzog.

Auch dieser Fahrer verlor die Kontrolle über sein Auto. Der Mann schrottete einen Luxus-Sportwagen, wie Merkur.de* berichtete.

Langenbruck/Geisenfeld: Fahrer wird nach Kollision aus seinem Traktor geschleudert - Rettungshubschrauber im Einsatz

Der Audi landete nach der Kollision in einer Böschung, der Fahrer erlitt leichte Verletzungen. Der Traktorfahrer musste hingegen mit lebensgefährlichen Verletzungen mit einem Rettungshubschrauber in ein Krankenhaus gebracht werden. Die B300 wurde komplett gesperrt.

In einem anderen Fall kam jede Hilfe zu spät: Eine Mutter ist auf einer Autobahn aus einem fahrenden Auto gestürzt und gestorben.

Ein 40-Jähriger bretterte mit 200 Sachen über Flughafentangente. Andere Autofahrer verständigen die Polizei. Die traut ihren Augen nicht - und reagiert drastisch. Beamte wollten am Mittwoch (8. Januar) einen Autofahrer kontrollieren. Der Mann raste mit 200 Stundenkilometern davon und schaltete sein Licht aus. Er gab immer weiter Gas.

*Merkur.de ist Teil des bundesweiten Ippen-Digital-Redaktionsnetzwerks.

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion