A7: Geisterfahrer "extra langsam" unterwegs

Schweinfurt - Großes Glück hatten mehrere Autofahrer auf der Autobahn Fulda-Ulm-Kempten (A7) in Unterfranken: Sie sind am Freitagabend knapp einem Zusammenstoß mit einem Geisterfahrer entgangen.

Ein 79 Jahre alter Mann war in Richtung Ulm unterwegs. Als er nach eigenen Angaben die Orientierung verlor, wendete der Mann auf der Autobahn, wie die Polizei in Schweinfurt am Samstag mitteilte. Mehrere entgegenkommende Autofahrer alarmierten daraufhin die Polizei. Ein 52 Jahre alter Mann konnte dem Rentner gerade noch ausweichen. Der Wagen des 52-Jährigen geriet ins Schleudern und blieb am Fahrbahnrand stehen. Der Mann wurde nicht verletzt.

Der Rentner wendete daraufhin erneut und fuhr wieder in Richtung Ulm. Bei Werneck fiel er einer Polizeistreife auf. Der 79-Jährige sagte, er sei während seiner Geisterfahrt extra langsam gefahren und habe, „damit nichts passiert“, angehalten, wenn ihm Autos entgegenkamen. Sein Führerschein wurde den Angaben zufolge sichergestellt.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa/Symbolfoto

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Polizei kontrolliert aufgemotzten BMW und entdeckt ein äußerst kurioses Bauteil
Die Rosenheimer Tuning-Szene ist bekannt für ihre gewagten Umbauten an Fahrzeugen. Doch über diese kuriose Veränderung staunte selbst die Polizei.
Polizei kontrolliert aufgemotzten BMW und entdeckt ein äußerst kurioses Bauteil
Jetzt kracht es: Wetter-Warnung für den Freistaat ausgesprochen
Wettermäßig standen in Bayern die Zeichen im April schon auf Sommer. Damit ist es nun vorerst vorbei - dem Freistaat drohen starke Gewitter.
Jetzt kracht es: Wetter-Warnung für den Freistaat ausgesprochen
Interview mit Uwe Brandl: Pass-Antrag online? „In 10 bis 15 Jahren“
Uwe Brandl (CSU) hat viele Ämter. Vor allem mit der Umsetzung der Digitalisierung in den Rathäusern und Schulen ist er gar nicht zufrieden.
Interview mit Uwe Brandl: Pass-Antrag online? „In 10 bis 15 Jahren“
Rettung für ein Häuschen in der Judengasse
Die Kulturerbe-Initiative Bayern hat als erstes Objekt für eine Sanierung ein Häuschen ausgewählt, das eher unauffällig ist. Die Historiker messen ihm aber große …
Rettung für ein Häuschen in der Judengasse

Kommentare