Geisterfahrer auf A73 unterwegs - mit dem Radl

Hirschaid - Fahrradtour auf der Autobahn: Das allein war einem 20 Jahre alten Mann am Dienstagabend wohl nicht riskant genug - zusätzlich radelte er entgegen der Fahrtrichtung.

Wie die Polizei in Bayreuth mitteilte, griff eine Streife den doppelten Verkehrssünder auf der A73 bei Hirschaid (Kreis Bamberg) auf. Die Belehrung der Ordnungshüter nahm er sich jedoch offensichtlich nicht zu Herzen. Wenig später trat er wieder als Geisterfahrer auf der Autobahn in die Pedale und musste ein zweites Mal von der Polizei eingesammelt werden. Weshalb er auf seiner gefährlichen Route bestand, verriet er zunächst nicht. “Alkohol war jedenfalls nicht im Spiel“, sagte ein Polizeisprecher.

dpa

Rubriklistenbild: © ap

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Lkw-Fahrer stirbt bei Unfall auf der A3
Tragischer Unfall auf der Autobahn 3 bei Würzburg: Ein Lkw-Fahrer übersah offenbar das Ende ein Staus - und kam bei der folgenden Kollision ums Leben.
Lkw-Fahrer stirbt bei Unfall auf der A3
Skandal in Regensburg: Wohnung nur für „Bürger deutscher Abstammung“
Auch in der Dom- und Unistadt Regensburg ist bezahlbarer Wohnraum knapp. Eine Anzeige für eine 65-Quadratmeter große Wohnung im Osten der Stadt sorgt nun für großes …
Skandal in Regensburg: Wohnung nur für „Bürger deutscher Abstammung“
Wachsoldaten schießen auf Eindringling - Polizei kommt zur Kaserne
Zwischenfall in einer Kaserne im Landkreis Schwandorf: Soldaten schossen auf einen Eindringling im Auto. 
Wachsoldaten schießen auf Eindringling - Polizei kommt zur Kaserne
Tierschützer verbreiten Horror-Fotos von Bauernhof – so reagiert Bürgermeisterin
Die Tierschutzorganisation Animals United verbreitet seit Dienstagmittag Bilder, die katastrophale Zustände auf einem Bauernhof in Oettingen dokumentieren sollen. Auch …
Tierschützer verbreiten Horror-Fotos von Bauernhof – so reagiert Bürgermeisterin

Kommentare