Geisterfahrt mit Promille und ohne Führerschein

Michelau/Würzburg - Ein betrunkener und führerscheinloser Bursche hat am Sonntag in Unterfranken als Geisterfahrer auf der Autobahn 70 für Ärger gesorgt.

Bei seiner riskanten Spritztour Richtung Bamberg gefährdete der 19-Jährige aus Südthüringen mindestens zwei Autofahrer und touchierte am Dreieck Werntal eine Leitplanke. Das Auto hatte sich der junge Mann aus dem Landkreis Schmalkalden-Meiningen einfach nach einem Discobesuch geschnappt, allerdings ohne Zustimmung des Eigentümers. Wie die Polizei Würzburg mitteilte, stellte sich der 19-Jährige schließlich bei Michelau (Landkreis Schweinfurt) der Polizei.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Bauarbeiten auf der Strecke: Friedrichshafen-Lindau bis Ende März gesperrt
Die Bahnstrecke Friedrichshafen-Lindau ist bis Ende März gesperrt. Auch der Fernverkehr ist betroffen. Züge auf deutscher Seite fallen aus.
Bauarbeiten auf der Strecke: Friedrichshafen-Lindau bis Ende März gesperrt
Über eine viertel Million Schafe in Bayern
Der Schafbestand im Freistaat wächst. Doch nicht nur das, es gibt auch immer mehr Betriebe. Dem Freistaat stehen also schafige Zeiten bevor. 
Über eine viertel Million Schafe in Bayern
Nach Unfall-Wochenende im Münchner Umland: Eisiges Februar-Finale droht
In und um München hat es am Wochenende kräftig geschneit. War‘s das mit der „Schneebombe“? Wetterexperte Dominik Jung warnt vor einem eisigen Februar-Finale.
Nach Unfall-Wochenende im Münchner Umland: Eisiges Februar-Finale droht
Erhebliche Lawinen-Gefahr in den Tiroler Alpen
Lawinen in Bayern und Tirol: Hier erfahren Sie alles zu Lawinenwarndienst, Gefahrenstufe und aktueller Lage in unserem Ticker.
Erhebliche Lawinen-Gefahr in den Tiroler Alpen

Kommentare