„Geistheilerinnen“ betrügen Frau um Geld

Lindau - Sie sollte von einem Fluch befreit werden, doch am Ende wurde eine leichtgläubige Frau aus Lindau um 15.000 Euro betrogen.

Wie die Polizei am Mittwoch mitteilte, ist die 53-Jährige auf ein „Geistheiler“-Duo reingefallen. Die beiden Frauen, angeblich Mutter und Tochter, hatten die 53-Jährige in ihrem Geschäft angesprochen. Sie redeten ihr ein, dass sie in einer äußerst schwierigen Situation stecken würde und boten ihr an, die „negativen Einflüsse“ zu vertreiben. Sie bewegten die Frau dazu, ihnen zunächst eine Uhr und später - angeblich leihweise - 15 000 Euro zu überlassen. Die Polizei fahndet nach den Betrügerinnen.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Wenn Ihre Kinder dieses Video sehen, fahren Sie nur noch mit Fahrrad-Helm
Wie können Kinder ihre Eltern dazu bringen, beim Fahrradfahren einen Helm aufzusetzen? Ein Fahrrad-Freak (44) gibt in seinem Video eine unwiderstehliche Antwort.
Wenn Ihre Kinder dieses Video sehen, fahren Sie nur noch mit Fahrrad-Helm
Mercedes-Truck kommt von Fahrbahn ab - Fahrer stürzt fast senkrecht 150 Meter in den Tod
Am Montagmorgen ist ein Unimog-Fahrer am Seegatterl 150 Meter fast senkrecht in den Tod gestürzt. Ein unfassbarer Unfall, der nicht nur die Gemeinde Reit im Winkl in …
Mercedes-Truck kommt von Fahrbahn ab - Fahrer stürzt fast senkrecht 150 Meter in den Tod
Schlimmer Auffahrunfall: Lkw-Fahrer stirbt
Ein Lkw ist bei Mainstockheim in einen Tanksattelzug gekracht. Der 42-jährige Fahrer starb bei dem Auffahrunfall.
Schlimmer Auffahrunfall: Lkw-Fahrer stirbt
Dogge beißt Kind beim Spielen ins Gesicht
Ein 10-Jähriger spielte in Schmidmühlen mit einem Kind, als plötzlich eine Dogge auf ihn losging.
Dogge beißt Kind beim Spielen ins Gesicht

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.