Aus Eifersucht verfolgte eine junge Frau ihren Freund kilometerweit mit dem Auto. (Symbolbild)
+
Aus Eifersucht verfolgte eine junge Frau ihren Freund kilometerweit mit dem Auto. (Symbolbild)

Fahrt endet mit Unfall

Eifersüchtige Frau verfolgt Freund kilometerweit mit dem Auto - vor dem Haus der „Rivalin“ wird es bizarr

  • Katharina Haase
    vonKatharina Haase
    schließen

Weil er eine fremde Frau im Auto hat, verfolgt eine eifersüchtige 21-Jährige ihren Freund (19) kilometerweit mit dem Auto. Am Ende muss die Polizei anrücken.

Geldersheim - Eifersucht ist kein besonders schönes Gefühl. Im Falle eines 19-Jährigen aus Unterfranken hätte sie sogar beinahe schlimme Folgen gehabt.

Geldersheim: Aus Eifersucht - Frau verfolgt Freund kilometerweit mit dem Auto

Der junge Mann war in Begleitung einer jungen Frau in seinem Auto unterwegs. Seine Freundin (21) war aufgrund der mutmaßlichen Rivalin so wütend, dass sie den 19-Jährigen kilometerweit mit dem Auto bis nach Geldersheim verfolgte. Dort fuhr der Mann zur Adresse seiner Beifahrerin.

Seine Freundin schnitt ihm daraufhin den Weg ab und zwang den 19-Jährigen somit, mit seinem BMW zurückzusetzen. Dabei stieß er gegen das parkende Fahrzeug eines unbeteiligten Dritten.

Bizarre Verfolgungsjagd: Frau schneidet Freund den Weg ab - der baut Unfall

Seine Freundin hatte derweil ihr Auto verlassen und versuchte nun, die ebenfalls 19-jährige Begleiterin ihres Freundes an den Haaren aus dem BMW zu zerren. Dieses Unterfangen blieb erfolglos und bildete bis zum Eintreffen der Polizei vorerst den Abschluss der Streitigkeiten.

Geldersheim: Grundlos eifersüchtig? Verfolgungsfahrt von Freundin endet bizarr

Die 21-Jährige muss sich nun wegen Körperverletzung und Nötigung verantworten, der 19-Jährige wegen verkehrsrechtlicher Verstöße. Wie es mit der Beziehung der beiden weitergeht ist unklar. Auch ob die unbekannte junge Dame auf dem Beifahrersitz einen realen Anlass zur Eifersucht gab oder ob die 21-Jährige sich die vermeintliche Bedrohung ihrer Beziehung nur einbildete, ist nicht bekannt.

Es ist nicht das erste Mal, dass ein Beziehungsstreit in Bayern in einer fast schon grotesken Weise eskaliert. Im Juni hatten sich, um einen Beziehungsstreit zu klären, in Niederbayern zwei rivalisierende Gruppen getroffen - eine 19-Jährige warf bei dem Treffen ein Küchenmesser in Richtung dreier Männer. Und das war noch längst nicht die einzige Straftat. kah

Kommentare