Feuerwehreinsatz am HBF! Menschen mussten Bahnhof sofort verlassen

Feuerwehreinsatz am HBF! Menschen mussten Bahnhof sofort verlassen
+
Die Feuerwehr musste die Insassen aus dem Wrack befreien.

Spektakulärer Unfall

Auto fliegt durch die Luft und landet in Gleisen

Burgkirchen - Spektakulärer Unfall im Landkreis Altötting: Ein Auto kam von der Fahrbahn ab, flog rund 20 Meter durch die Luft und kam in den Bahnschienen zum Liegen.

Drei Schwerverletzte sind die Folgen eines Verkehrsunfalls am Samstag gegen 5.30 Uhr in Gendorf. Aus unbekannten Gründen - Alkohol scheidet nach Angaben der Polizei aus - ist ein Audi auf der Fahrt nach Burgkirchen von der Staatsstraße 2107 nach links von der Fahrbahn abgekommen und durch die Böschung auf das darunter liegende Bahngleis gestürzt.

Auto fliegt 20 Meter durch die Luft

Das BRK musste die drei Insassen mit schweren Verletzungen in die Kliniken Altötting und Mühldorf einliefern, sie waren als Angehörige der Bundeswehr unterwegs zu ihrem Standort. Der 21-jährige Fahrer stammt aus dem Landkreis Sulzbach-Rosenberg, der 21-jährige Beifahrer aus Baden-Württemberg, die 17-jährige Mitfahrerin aus dem Landkreis Altötting. Hilfe leisteten die Werkfeuerwehr Gendorf sowie die Freiwillige Feuerwehr Burgkirchen.

Am Audi entstand (Total-)Schaden in Höhe von ca. 5.000 Euro, am Gleisbett und den Signalanlagen in Höhe von ca. 10.000 Euro.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Stadionverbot missachtet - Knast! Dabei forderte sogar die Staatsanwältin Freispruch
Ein Fan von Regionalligist Wacker Burghausen muss für ein Jahr ins Gefängnis - ohne Bewährung. Der Richter blieb knallhart!
Stadionverbot missachtet - Knast! Dabei forderte sogar die Staatsanwältin Freispruch
Mofa begräbt Mann - gefangen im Hochwasser
Unter seinem Roller eingeklemmt ist ein Mann mehrere Stunden auf einer überfluteten Wiese gefangen gewesen. Die Polizei in Unterfranken befreite ihn stark unterkühlt am …
Mofa begräbt Mann - gefangen im Hochwasser
„Friederike“ in Bayern: Rollerfahrer im Hochwasser gefangen - Lebensgefahr
Sturmtief Friederike erreichte Bayern - genau zum Jahrestag von Orkan Kyrill aus dem Jahr 2007. In unserem Newsblog halten wir Sie auf dem Laufenden.
„Friederike“ in Bayern: Rollerfahrer im Hochwasser gefangen - Lebensgefahr
„Dich hätte der Baum erschlagen sollen!“ - Söllner antwortet auf bösartigen Todeswunsch
Auf Tour in Sachsen wurde Hans Söllners Van fast von Sturm „Friederike“ geschrottet. Im Netz sorgt das für gehässige Kommentare. 
„Dich hätte der Baum erschlagen sollen!“ - Söllner antwortet auf bösartigen Todeswunsch

Kommentare