Geparden-Babys des Nürnberger Tiergartens
1 von 9
Kubango, Tibati, Kito und Taboro heißen die vier Geparden-Babys im Nürnberger Tiergarten.
Geparden-Babys des Nürnberger Tiergartens
2 von 9
Geparden-Mama Kelly lebt seit 2008 in Nürnberg. Sie kommt aus Irland.
Geparden-Babys des Nürnberger Tiergartens
3 von 9
Der Vater der vier kleinen Racker heißt Turbo und lebt seit 2006 in Nürnberg. Er leistet seiner kleinen Familie aber vorerst nicht Gesellschaft.
Geparden-Babys des Nürnberger Tiergartens
4 von 9
Die Geparden-Babys des Nürnberger Tiergartens
Geparden-Babys des Nürnberger Tiergartens
5 von 9
Die Geparden-Babys des Nürnberger Tiergartens
Geparden-Babys des Nürnberger Tiergartens
6 von 9
Die Geparden-Babys des Nürnberger Tiergartens
Geparden-Babys des Nürnberger Tiergartens
7 von 9
Die Geparden-Babys des Nürnberger Tiergartens
Geparden-Babys des Nürnberger Tiergartens
8 von 9
Die Geparden-Babys des Nürnberger Tiergartens

Geparden-Babys tollen durchs Freigehege

Nürnberg - Der zwei Monate alte Geparden-Nachwuchs hat seinen ersten Ausflug ins Freigehege unternommen. Den vier Babys gefiel es offensichtlich.

Auch interessant

Meistgesehene Fotostrecken

Altdorf bei Landshut: Schlimmer Waldbrand hält Einsatzkräfte in Atem - die Bilder
Ein schwerer Waldbrand bei Altdorf im Landkreis Landshut hielt rund 300 Einsatzkräfte bis in die Morgenstunden in Atem - die Bilder.
Altdorf bei Landshut: Schlimmer Waldbrand hält Einsatzkräfte in Atem - die Bilder
Bus gerammt: Auto mit Kind an Bord überschlägt sich  
Auf der Bundesstraße 12 kam es am Mittwoch zu einem heftigen Zusammenstoß zwischen einem Bus und einem Auto.
Bus gerammt: Auto mit Kind an Bord überschlägt sich  
Kurios: Darum spielen diese Männer Minigolf im Chemikalienschutzanzug
Ein Anblick wie im Katastrophenfall: Männer im Chemikalienschutzanzug. Nur spielen sie in aller Seelenruhe Minigolf. Warum nur?
Kurios: Darum spielen diese Männer Minigolf im Chemikalienschutzanzug
Polizisten wollen Angreifer stoppen - und verletzen sich dabei selbst mit Pfefferspray
Zu einem brenzligen Polizeieinsatz kam es am Montag in Waldkraiburg. Ein Angreifer musste nach einem Familienstreit mit Pfefferspray überwältigt werden.
Polizisten wollen Angreifer stoppen - und verletzen sich dabei selbst mit Pfefferspray

Kommentare