+
Die Nummer eins der „Arschbomber“: Gerhard Miller gewinnt den Wettbewerb in Gersthofen.

Mit einem Doppelsalto vorwärts

Ältester Springer gewinnt Arschbombenwettbewerb in Schwaben

Je oller, desto doller: Das scheint auch auf Gerhard Miller zuzutreffen. Er hat als ältester Teilnehmer den Arschbombenwettbewerb in Gersthofen gewonnen.

Gersthofen - Sprung, klatsch, spritz: Zum zehnten Mal sind im schwäbischen Gersthofen kreative Turmspringer zum Arschbombenwettbewerb angetreten. Der 52-jährige Gerhard Miller siegte im Freibad Gerfriedswelle am Samstag als ältester Teilnehmer mit einem Doppelsalto vorwärts, wie Dagmar Walter von der Stadtverwaltung mitteilte. Bei der Jugend belegte der 13-jährige Marcel Pollok mit einem Rückwärtssalto den ersten Platz. Eine dreiköpfige Jury bewertete die Popoklatscher nach Menge der Spritzer, Körperhaltung und Kreativität das Sprungs.

Die Sieger bekamen jeweils Pokal und Goldmedaille verliehen. Nur 17 Freibadbesucher nahmen teil - es habe viele Zuschauer gegeben, aber nur wenige trauten sich mitzuspringen. Der jährliche Arschbombenwettbewerb war Teil des Stadtsportfestes in Gersthofen.

dpa

Meistgelesene Artikel

Todes-Schuss in Nittenau auf Auto: Polizei benennt Schusswaffe
Zwei Männer fahren mit dem Auto über die B16 aufs Land. Plötzlich platzt eine Scheibe. Der Beifahrer sackt in sich zusammen - und ist tot. Die Kripo nennt nun die …
Todes-Schuss in Nittenau auf Auto: Polizei benennt Schusswaffe
Nürnberger Straßenzug abgeriegelt: Mann droht damit, „Gas“ einzusetzen
Ein Mann hat sich im Nürnberger Stadtteil Laufamholz verschanzt und droht damit „Gas“ einzusetzen. Die Polizei hat das Areal großräumig abgeriegelt und zwei Wohnblocks …
Nürnberger Straßenzug abgeriegelt: Mann droht damit, „Gas“ einzusetzen
Wetter in München und Bayern: Super-Sommer gibt wieder Gas - und das hat einen bestimmten Grund
Nach der wochenlangen Hitzewelle in Bayern kommt der Regen und damit die Unwetter. Das Wetter in Bayern im Ticker. Mit Warnungen, Aussichten und Prognose.
Wetter in München und Bayern: Super-Sommer gibt wieder Gas - und das hat einen bestimmten Grund
Seniorin kracht mit Auto durch Schaufenster in Fahrradladen
Mit ihrem Auto ist eine 73-Jährige in Kempten durch die Schaufensterscheibe gekracht und in einem Fahrradladen gelandet.
Seniorin kracht mit Auto durch Schaufenster in Fahrradladen

Kommentare