Gericht: Aus für Augsburger Döner-Verbot

München/Augsburg - Der Bayerische Verwaltungsgerichtshof (VGH) hat das umstrittene Dönerverbot in Augsburg gekippt.

Das Gericht erklärte am Dienstag die städtische Verordnung für unwirksam, die nach 1.00 Uhr den Verkauf von Speisen außerhalb geschlossener Räume in der City verbietet (Aktenzeichen Az. 22 N 09.1193).

Der VGH gab damit einem Normenkontrollantrag von zwei Gastwirten statt, denen es in dem Verfahren vor allem darum ging, dass ihre Kunden nach 01.00 Uhr keinen Döner mehr ins Freie mitnehmen dürfen. Revision wurde nicht zugelassen. Die Beteiligten können wegen der Nichtzulassung der Revision Beschwerde zum Bundesverwaltungsgericht in Leipzig einlegen.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Schrecksekunde am Morgen: Schulbus legt Notbremsung hin - fünf Kinder verletzt
Schrecksekunde auf dem Weg zum Unterricht: Am Freitag sind fünf Kinder bei der Notbremsung eines Schulbusses leicht verletzt worden.
Schrecksekunde am Morgen: Schulbus legt Notbremsung hin - fünf Kinder verletzt
15-Jähriger stirbt bei Schlägerei - Konflikt schwelte offenbar schon länger
Erschütterung in Passau: Bei einer Schlägerei ist ein 15-Jähriger getötet worden. Offenbar hat die Tat eine Vorgeschichte, wie nun bestätigt wurde.
15-Jähriger stirbt bei Schlägerei - Konflikt schwelte offenbar schon länger
Tipps zum Wochenende: Jodler, Gärtner und Wanderer
Holerodidudeldi - der Frühling ist da! Wer mit einem professionellen Jodler die Welt begrüßen möchte, sollte einen Blick auf unsere Tipps fürs Wochenende werfen. Aber …
Tipps zum Wochenende: Jodler, Gärtner und Wanderer
Historische Entscheidung: Landeskirche erlaubt Segnung homosexueller Paare
Es ist eine historische Entscheidung: In der bayerischen evangelischen Landeskirche ist künftig die offizielle Segnung von homosexuellen Paaren erlaubt.
Historische Entscheidung: Landeskirche erlaubt Segnung homosexueller Paare

Kommentare