Gericht erlaubt NPD-Parteitag in Bamberg

Bamberg - Der Bayerische Verwaltungsgerichtshof hat grünes Licht für einen NPD-Parteitag in der Bamberger Kongresshalle gegeben und eine Klage der Stadt zurückgewiesen.

Die Stadt Bamberg muss einen Saal ihrer Konzert- und Kongresshalle für den Bundesparteitag der rechtsextremen NPD am 4. und 5. Juni zur Verfügung stellen. Der Bayerische Verwaltungsgerichtshof hat eine Klage der Stadt gegen die Zulassung zurückgewiesen. Oberbürgermeister Andreas Starke (SPD) erklärte dazu am Montag: “Der Gedanke, dass die NPD in Bamberg eine Veranstaltung durchführt und dabei ihr rechtsradikales und demokratiefeindliches Gedankengut verbreitet, bleibt für mich unerträglich.“

Das Bamberger Bündnis gegen Rechtsextremismus will an beiden Tagen gegen den Parteitag der NPD demonstrieren.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Brand in Wohnviertel ausgebrochen: Ein Toter in Schwandorf
Bei einem Feuer in einem Wohnviertel in Schwandorf in der Oberpfalz ist ein 80-Jähriger ums Leben gekommen.
Brand in Wohnviertel ausgebrochen: Ein Toter in Schwandorf
Seniorin stiehlt: 82-Jährige als Ladendiebin unterwegs
Eine 82-Jährige hat wegen Ladendiebstahls in Bamberg die Polizei auf den Plan gerufen.
Seniorin stiehlt: 82-Jährige als Ladendiebin unterwegs
Fußgänger wird von Auto erfasst und lebensgefährlich verletzt
Ein 37 Jahre alter Fußgänger ist in der Nacht zu Samstag bei Bad Kissingen von einem Auto erfasst und lebensgefährlich verletzt worden.
Fußgänger wird von Auto erfasst und lebensgefährlich verletzt
Umweltminister wollen Klarheit im Umgang mit dem Wolf
Die Umweltminister der Länder fordern vom Bund eine einheitliche Linie, wie künftig mit Problemwölfen umgegangen werden soll. Bei der Weidehaltung stärken die Minister …
Umweltminister wollen Klarheit im Umgang mit dem Wolf

Kommentare