+

Entscheidung gefallen

Gericht: Heim in Inzell zurecht geschlossen

  • schließen

München/Inzell - Die Heimaufsicht Traunstein hat das Seniorenheim in Inzell im Herbst 2011 zurecht geschlossen: Die Klage gegen den Untersagungsbescheid durch den Heimbetreiber hat das Gericht nach langwieriger Verhandlung abgewiesen.

Dies teilte eine Sprecherin des Münchner Verwaltungsgerichts am Freitag auf Anfrage mit. Nach Ansicht des Heimbetreibers H&R GmbH waren die Mängel, die die Kontrolleure des Landratsamtes bei mehreren Begehungen festgestellt hatten, nicht gravierend genug, um eine Betriebsuntersagung zu rechtfertigen.

Die Behörde sieht sich durch die Entscheidung des Gerichts, deren ausführliche Begründung noch nicht vorliegt, allerdings bestätigt: "Wir hatten keine andere Wahl", sagte Abteilungsleiter Florian Amann. Landrat Herrmann Steinmaßl sprach von einer präventiven Wirkung der Entscheidung über den Landkreis Traunstein hinaus. Dass ein Pflegeheim geschlossen wird, kommt in Bayern extrem selten vor.

cal

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Taucher suchten schon nach der Vermissten: Judith (14) lebt
Aufatmen in Niederbayern! Judith Maria R. lebt. Sie war seit Sonntag vermisst worden. Die Polizei suchte mit einem Foto nach der 14-Jährigen. Zudem waren am Montag …
Taucher suchten schon nach der Vermissten: Judith (14) lebt
Vermisste Sophia: Von Lkw-Fahrer entführt?
Von Sophia Lösche (28) aus Amberg fehlt jede Spur. Die junge Frau, die derzeit in Leipzig lebt, wollte vergangenen Donnerstag von Sachsen aus zu ihrer Oberpfälzer …
Vermisste Sophia: Von Lkw-Fahrer entführt?
Erste Grobpläne für neue Gleise Richtung Brenner - Kritik von Bürgern
Mehr Güter auf die Schiene, das soll endlich den Lkw-Verkehr über den Brenner verringern. Doch der Bau neuer Gleise ist im Inntal umstritten. Wer will schon, dass …
Erste Grobpläne für neue Gleise Richtung Brenner - Kritik von Bürgern
Lkw-Fahrer rastet aus und greift zwei Polizisten an
Ein Lkw-Fahrer ist bei einer Kontrolle völlig ausgerastet. Er wurde bei einem Verstoß erwischt und griff deshalb zwei Polizisten an. Die wurden verletzt.
Lkw-Fahrer rastet aus und greift zwei Polizisten an

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.