+
Keine Kunst: Mit seinem Nikotin-Theater ist ein Wirt aus Memmingen vor Gericht gescheitert.

Gericht: Rauchen in der Kneipe keine Kunst

Memmingen - Rauchen als Theater: So wollte ein Kneipenwirt aus Memmingen das strikte Rauchverbot umgehen. Jetzt hat ihm das Amtsgericht einen Strich durch die Rechnung gemacht.

Rauchen in Kneipen ist keine Kunst: Ein Memminger Gastwirt ist vor Gericht mit einem kreativen Argument gegen das strikte Rauchverbot gescheitert. Das Amtsgericht Memmingen setzte am Freitag ein Bußgeld von 200 Euro gegen den 46-Jährigen fest, der seit Jahren gegen das Rauchverbot kämpft. Als Inhaber einer Pilsbar in Memmingen erlaubt er bis heute seinem Personal und seinen Gästen das Rauchen mit der Begründung, dies sei ein Theaterstück über “das Leben in einer Kneipe wie es früher einmal war“.

Das Amtsgericht folgte dieser Begründung aber nicht. Dies sei kein Theater und deshalb auch keine Kunst, sagte die Richterin. Allerdings setzte sie das von der Stadt Memmingen verhängte Bußgeld, gegen das sich der Wirt vor Gericht gewehrt hatte, von ursprünglich 300 Euro um ein Drittel herab. Der Gastwirt hat nach dem Urteil angekündigt, in seinem Kampf gegen das Rauchverbot weitere Rechtsmittel einzulegen.

dapd

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Niederbayern: Frau jagt Haus ihres Ex-Mannes in die Luft - und stirbt fast selbst dabei
Sie brach mit einer Art Axt ein Fenster auf, stieg in das Haus, das ihr Ex-Mann samt Sohn bewohnt, und verursachte eine Explosion. Zum Glück für die Frau wurde sie dabei …
Niederbayern: Frau jagt Haus ihres Ex-Mannes in die Luft - und stirbt fast selbst dabei
Bürgerentscheid: Kaufbeuren entscheidet sich gegen Moschee
In Kaufbeuren haben sich die Wähler im Rahmen eines Bürgerentscheids gegen eine Grundstücksvergabe für eine neue Moschee entschieden.
Bürgerentscheid: Kaufbeuren entscheidet sich gegen Moschee
Hartes Wochenende für Retter: Mehrere junge Menschen sterben auf Bayerns Straßen
Das Schlimmste für Retter ist, wenn sie voller Adrenalin zu einer Unfallstelle kommen - und nicht mehr helfen können. Genau das ist an diesem Wochenende viel zu oft …
Hartes Wochenende für Retter: Mehrere junge Menschen sterben auf Bayerns Straßen
Nach Streit mit Kunden: Mitarbeiter von Burger-King-Restaurant stirbt
Nach einer Auseinandersetzung mit Gästen eines Nürnberger Schnellrestaurants ist am Sonntag ein Sicherheitsmitarbeiter gestorben.
Nach Streit mit Kunden: Mitarbeiter von Burger-King-Restaurant stirbt

Kommentare