+
Das Landgericht Bayreuth prüft derzeit, ob Ulvi K. weiterhin in der Psychiatrie bleiben muss.

Gericht prüft Unterbringung

Bleibt Ulvi K. in der Psychiatrie?

Bayreuth - Das Landgericht Bayreuth hat überprüft, ob Ulvi K. weiter in der Psychiatrie bleiben muss. In einem Wiederaufnahmeverfahren zum Mordfall Peggy war er 2014 freigesprochen worden.

Eine Entscheidung ist am Donnerstag aber noch nicht gefallen, wie ein Justizsprecher sagte. Die Strafvollstreckungskammer werde ihren Beschluss schriftlich verkünden.

2004 war der heute 37 Jahre alte behinderte Gastwirtssohn aus Lichtenberg (Landkreis Hof) wegen des Mordes an dem bis heute verschwundenen Mädchen Peggy verurteilt worden. Im spektakulären Wiederaufnahmeverfahren ist er im vorigen Jahr jedoch freigesprochen worden. In der Psychiatrie sitzt er allerdings wegen des Missbrauchs von Kindern.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Was ER mit dem Hochdruckreiniger anstellt, macht alle Bayern fassungslos
Ein junger Mann macht vor, wie die Innenreinigung eines Autos zum Werkstatt-Fall wird. Auf Facebook können es Tausende nicht glauben! 
Was ER mit dem Hochdruckreiniger anstellt, macht alle Bayern fassungslos
Blitzer-Marathon in Bayern: So viele Raser gingen der Polizei ins Netz
Wieder sind viele Raser der Polizei beim Blitzmarathon ins Netz gegangen - trotz Vorwarnung. Den diesjährigen Rekord hat ein Autofahrer in Niederbayern geknackt.
Blitzer-Marathon in Bayern: So viele Raser gingen der Polizei ins Netz
Kampf gegen Hundehaufen: Frankenmetropole geht innovativen Weg
Im Kampf gegen die um sich greifende Hundehaufen-Plage in städtischen Parks geht die Stadt Nürnberg jetzt in die Offensive.
Kampf gegen Hundehaufen: Frankenmetropole geht innovativen Weg
15-Jähriger stirbt bei Schlägerei - Eltern schalten bewegende Traueranzeige
Erschütterung in Passau: Bei einer Schlägerei ist ein 15-Jähriger getötet worden. Die Eltern sprechen nun in seiner Todesanzeige von „unermesslicher Trauer“.
15-Jähriger stirbt bei Schlägerei - Eltern schalten bewegende Traueranzeige

Kommentare