Sorgerecht

"Zwölf Stämme": Verfahren dauert Monate

Nördlingen - Die Gerichte werden sich noch mehrere Monate lang mit dem Entzug des Sorgerechts der Eltern bei der umstrittenen Sekte „Zwölf Stämme“ beschäftigen.

In den meisten Fällen seien die vorläufigen Verfahren nun in Hauptsacheverfahren übergeleitet worden, sagte der Nördlinger Amtsgerichtsdirektor Helmut Beyschlag am Mittwoch der Nachrichtenagentur dpa. „Das dauert Monate, da werden jetzt auch familienpsychologische Gutachten eingeholt“, erklärte er.

Im September 2013 hatte die Polizei wegen Prügelvorwürfen 40 Kinder aus den Gemeinschaften der „Zwölf Stämme“ im schwäbischen Deiningen und im mittelfränkischen Wörnitz geholt. Die Eltern wehren sich vor den Familiengerichten gegen die Wegnahme ihrer Kinder. Laut Beyschlag wurde der Sorgerechtsentzug in einzelnen Fällen bei älteren Jugendlichen aufgehoben. In diesen Fällen habe es keine Züchtigungen mehr gegeben.

In Nördlingen werden die meisten Fälle verhandelt, zudem ist das Amtsgericht Ansbach für einige Kinder zuständig. Bis zu einer endgültigen Entscheidung bleiben in Mädchen und Buben in Pflegefamilien oder Heimen.

lby

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

News-Ticker: S-Bahn-Strecken gesperrt - Bootfahrverbot auf Isar
Ein Unwetter war angekündigt worden - doch es kam heftiger als befürchtet. Orkanböen und dicke Regenwolken sind über Bayern hinweggezogen und haben deutliche Spuren …
News-Ticker: S-Bahn-Strecken gesperrt - Bootfahrverbot auf Isar
Verletzte und Hunderte Einsätze wegen Unwetters - Festival abgesagt
Das heftige Unwetter über Bayern hat eine Spur der Verwüstung hinterlassen. Für das Chiemsee-Summer-Festival bedeutet es sogar das vorzeitige Aus. Die Polizei zieht …
Verletzte und Hunderte Einsätze wegen Unwetters - Festival abgesagt
Unwetter über München bringt S-Bahn komplett aus der Spur
Am Freitagabend ist ein heftiges Unwetter über München hinweggezogen. Die S-Bahn musste wegen umgefallener Bäume den Verkehr einstellen. Gefährlich kann es in der Nacht …
Unwetter über München bringt S-Bahn komplett aus der Spur
See soll verkauft werden und Hans Söllner will etwas dagegen unternehmen
Derzeit stehen im oberbayerischen Bad Reichenhall der Thumsee und das zugehörige Gasthaus zum Verkauf. Liedermacher Hans Söllner fordert seine Fans zum Handeln auf.
See soll verkauft werden und Hans Söllner will etwas dagegen unternehmen

Kommentare