+

Verfolgungsjagd mit Polizei

Vater und Tochter betrunken im Auto - Flucht vor Polizei nimmt tragisches Ende

Vater und Tochter waren im Landkreis Landshut betrunken in einem Auto unterwegs. Die Flucht vor der Polizei nahm ein tragisches Ende.

Landshut - Ein betrunkener Vater ist nach einer Verfolgungsfahrt mit der Polizei lebensgefährlich verletzt worden. Seine 15-jährige Tochter, die ebenfalls betrunken mit im Auto saß, wurde leicht verletzt. Wie die Polizei mitteilte, waren beide im Landkreis Landshut auf dem Heimweg, als die Polizei den Wagen wegen erhöhter Geschwindigkeit anhalten wollte. Der Mann gab Gas und flüchtete mit mehr als 130 Kilometern pro Stunde durch die Ortschaften, so dass die Polizei nach einiger Zeit die Verfolgung aufgab.

Ausgebremst wurde der Vater erst, als er in einer abknickenden Vorfahrtsstraße in Gerzen weiter geradeaus fuhr, gegen einen Betonpoller knallte und in eine Firmengarage raste. Dort schob er ein geparktes Auto durch die hintere Wand. Weil er wohl nicht angeschnallt war, verletzt sich der 49-Jährige schwer und musste noch vor Ort reanimiert werden. Am Sonntag kämpften die Ärzte noch um sein Leben. Der Gesamtschaden liegt bei etwa 100 000 Euro.

dpa

Erhalten Sie die wichtigsten Themen des Tages für Bayern, Politik und Lokales auf einem Blick – zusammengefasst von unserer Nachrichtenredaktion. Jetzt kostenlos den Merkur.de-Newsletter bestellen.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Diskussion um Forschung mit hoch angereichertem Uran
Eigentlich sollte der Reaktor in Garching zum 31. Dezember auf niedrig angereichertes Uran umgestellt sein. Doch an diese Frist hält sich niemand. Nun hagelt es Kritik.
Diskussion um Forschung mit hoch angereichertem Uran
Wieder Blockabfertigung auf der Inntalautobahn - Polizei rechnet mit „erheblichen Verkehrsbehinderungen“ 
Für den Juli hat das österreichische Bundesland Tirol weitere Blockabfertigungen auf der Inntalautobahn angekündigt. So auch am kommenden Montag. Die Polizei rechnet …
Wieder Blockabfertigung auf der Inntalautobahn - Polizei rechnet mit „erheblichen Verkehrsbehinderungen“ 
57-Jähriger wird überfahren, liegengelassen - und stirbt alleine am Straßenrand
Eine Frau sieht einen Mann bewegungslos am Straßenrand liegen. Sie setzt einen Notruf ab und leistet erste Hilfe. Doch alles zu spät. Die Polizei geht von einer …
57-Jähriger wird überfahren, liegengelassen - und stirbt alleine am Straßenrand
Unbekannter übernimmt Rechnung in Straubinger Lokal - die Begründung berührt Zehntausende
Es ist eine Geste, die weit über Straubing hinaus für Respekt und Dankbarkeit sorgt. Auf Facebook wurde sie schon von Tausenden geteilt. 
Unbekannter übernimmt Rechnung in Straubinger Lokal - die Begründung berührt Zehntausende

Kommentare