+
Die Spurensicherung bei der Arbeit am Tatort in Nürnberg.

Tod von Geschäftsfrau weiter ungeklärt

Nürnberg - Zwei Tage nach dem gewaltsamen Tod einer 76 Jahre alten Geschäftsfrau in Nürnberg hat die Polizei weiter keine Ergebnisse zu Täter, Tathergang und Motiv.

Bislang seien zudem kaum Hinweise aus der Bevölkerung eingegangen, sagte ein Polizeisprecher am Montag in Nürnberg. Über Details sowie die genaue Todesursache der Inhaberin eines Lotto-Geschäftes, die laut Obduktion erwürgt oder erdrosselt worden war, machte die Polizei aus ermittlungstaktischen Gründen keine Angaben: “Alles weitere ist Täterwissen, das machen wir nicht öffentlich.“

Fotos vom Tatort

Nürnberg: Tote Frau in Lottogeschäft gefunden

Die Inhaberin eines Lotto-Geschäftes war am Samstagmorgen nach einen anonymen telefonischen Hinweis tot in ihrem Laden gefunden worden.Bislang ist unklar, wer der anonyme Anrufer war und ob er mit der Tat direkt etwas zu tun hat.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Unwetterwarnung: Orkanböen in Schwaben und Oberbayern
Der Deutsche Wetterdienst (DWD) hat für Montag vor Unwettern mit extremen Orkanböen in den bayerischen Regierungsbezirken Schwaben und Oberbayern gewarnt.
Unwetterwarnung: Orkanböen in Schwaben und Oberbayern
Winter sorgt für viele Unfälle in Bayern
Wegen Glätte und frostigem Wind ist es am Wochenende in Bayern zu zahlreichen Unfällen gekommen. Auf der Zugspitze gab es einen eisigen Rekord.
Winter sorgt für viele Unfälle in Bayern
14-Jährige fliehen mit Moped vor Polizei
Zwei 14-Jährige auf einem Moped haben sich mit der Polizei im oberpfälzischen Amberg eine Verfolgungsjagd geliefert. Die Beamten hatten das Moped kontrollieren wollen, …
14-Jährige fliehen mit Moped vor Polizei
Bargeldlose Buße: Strafe künftig einfach mit Karte zahlen
Autofahrer im Freistaat können ihre Knöllchen von der Verkehrspolizei ab Montag auch mit Karte bezahlen. Das Zahlen wie im Supermarkt geht zwar noch nicht direkt beim …
Bargeldlose Buße: Strafe künftig einfach mit Karte zahlen

Kommentare