Badegäste verärgert

Polizeieinsatz wegen Sex im Schwimmbad

  • schließen

Neu-Ulm - Zwischenfall in einem Neu-Ulmer Freizeitbad: Ein Pärchen soll dort beim Sex ertappt worden sein. Die Polizei stellte die beiden zur Rede.

Was passiert da unter Wasser? Das fragten sich am Freitagabend einige Badegäste im Außenbecken des Neu-Ulmer Freizeitbads. Einige fühlten sich gestört. Wie es im Polizeibericht heißt, beschwerten sich mehrere Gäste, "dass ein junges Pärchen im Außenbecken vermutlich den Geschlechtsverkehr vollzieht".

Damit war erst mal Schluss mit dem Treiben. Eine Polizeistreife rückte an und befragte die beiden. Gegenüber den Beamten gab das Pärchen an, dass sie zwar "herummachten", aber keinen Geschlechtsverkehr hatten. Als ob's das viel besser macht ...

Gegen das Pärchen wurde ein Strafverfahren wegen Erregung öffentlichen Ärgernisses eingeleitet. Die Ermittlungen dauern nach Polizeiangaben an.

lin

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Lkw-Fahrer gerät auf Gegenfahrbahn - Frau (34) stirbt bei Schrobenhausen
Am Samstagmorgen gab es einen weiteren schlimmen Unfall in Oberbayern. Eine Frau starb dabei.
Lkw-Fahrer gerät auf Gegenfahrbahn - Frau (34) stirbt bei Schrobenhausen
Neun Verletzte bei Unfall eines Reisebusses
Bei einem Unfall eines Reisebusses mit Schülern an Bord sind am Freitag auf der Autobahn 7 bei Dinkelsbühl (Landkreis Ansbach) neun Menschen leicht verletzt worden.
Neun Verletzte bei Unfall eines Reisebusses
Stadionverbot missachtet - Knast! Dabei forderte sogar die Staatsanwältin Freispruch
Ein Fan von Regionalligist Wacker Burghausen muss für ein Jahr ins Gefängnis - ohne Bewährung. Der Richter blieb knallhart!
Stadionverbot missachtet - Knast! Dabei forderte sogar die Staatsanwältin Freispruch
Mofa begräbt Mann - gefangen im Hochwasser
Unter seinem Roller eingeklemmt ist ein Mann mehrere Stunden auf einer überfluteten Wiese gefangen gewesen. Die Polizei in Unterfranken befreite ihn stark unterkühlt am …
Mofa begräbt Mann - gefangen im Hochwasser

Kommentare