Gestohlene Autos aus dem Main geborgen

Eltmann/Würzburg - Mithilfe eines Spezialschiffes hat die Polizei am Freitag in Eltmann (Landkreis Haßberge) drei gestohlene Autos aus dem Main geborgen.

Eine Diebesbande hatte die Wagen vor einigen Wochen dort versenkt, wie die Polizei in Würzburg mitteilte. Sie hatten sie nicht schnell genug verkaufen können. Die drei Täter gaben nach ihrer Festnahme zwar den genauen Ort an, doch hatte die Strömung des Mains die Autos abgetrieben. Erst am Donnerstag war es gelungen, die in einigen Metern Tiefe liegenden Autos auf einer Strecke von etwa 1000 Metern zu orten. Die Männer sollen insgesamt neun Wagen gestohlen haben.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Die große Trauer um die Traunreuter Opfer
Der in der Traunreuter Kneipe Hex-Hex erschossene Familienvater Erwin H. wurde am Dienstag beerdigt. In einer Kneipe wird es am Freitag ein Benefiz-Dartturnier für seine …
Die große Trauer um die Traunreuter Opfer
Polizei fasst Rauschgiftbande
Die Rauschgiftfahnder hatten Hinweise auf einen 28-jährigen Drogendealer aus der Region Coburg, der am Sonntag Crystal aus Tschechien nach Bayern bringen wollte. Bei …
Polizei fasst Rauschgiftbande
Laster drückt 62-Jährigen gegen Wand - schwer verletzt
Ein 40-Tonner rollte auf einem Betriebshof von alleine los und drückte einen 62-Jährigen gegen eine Wand. Er sah den LKW nicht kommen. 
Laster drückt 62-Jährigen gegen Wand - schwer verletzt
Nach Tschernobyl: So verseucht sind unsere Pilze noch
Auch mehr als drei Jahrzehnte nach der Reaktorkatastrophe von Tschernobyl sind einige Pilzarten in Bayerns Wäldern noch immer stark radioaktiv verseucht. Einige Regionen …
Nach Tschernobyl: So verseucht sind unsere Pilze noch

Kommentare