+
Der deutsche Künstler Georg Baselitz.

Danke bayerische Ermittler

Gestohlene Baselitz-Werke mit Millionenwert aufgetaucht

Bayerischen Ermittlern ist es gelungen, 15 gestohlene Werke des Malers Georg Baselitz im Wert von rund 2,5 Millionen Euro wiederzubeschaffen.

München - Bayerische Ermittler haben 15 gestohlene Werke im Wert von etwa zweieinhalb Millionen Euro des weltbekannten Malers Georg Baselitz wiederbeschafft. Ein 51 Jahre alter Verdächtiger sei am 21. August bei seiner Einreise aus dem Ausland nach Deutschland festgenommen worden, teilten die Staatsanwaltschaft München I und das Bayerische Landeskriminalamt am Dienstag mit. Nach vier noch fehlenden Werken im Wert von etwa 130.000 Euro werde noch gefahndet.

Den Ermittlern zufolge hatte ein 39 Jahre alter Tatverdächtiger zwischen Juni 2015 und März 2016 bei einer Spedition aus der Nähe von München, bei der er beschäftigt war, die 19 Baselitz-Gemälde und -Zeichnungen entwendet. Anschließend habe er sie an den 51-Jährigen und dessen 26-jährigen Sohn aus Leverkusen weitergegeben. Die ebenfalls bei einer Spedition arbeitenden Männer hätten dann versucht, die Werke zum Teil deutlich unter Wert zu verkaufen. Dies sei ihnen aber nur in einem Fall gelungen.

Laut Staatsanwaltschaft wurde eine Versicherung nach einem der Verkaufsversuche hellhörig und informierte die Polizei. Über intensive Ermittlungen in der Kunstszene seien dann die drei Verdächtigen ausfindig gemacht worden. Gegen den 39-Jährigen bestehe der Verdacht des Diebstahls, bei den beiden Leverkusenern der Verdacht der gemeinschaftlichen Hehlerei in Tateinheit mit Betrug sowie in Tatmehrheit mit versuchtem Betrug.

Der 79 Jahre alte Baselitz gilt als einer der berühmtesten und wichtigsten Maler der Gegenwart.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Schwerer Verkehrsunfall: Zwei Mädchen (11) getötet
Bei einem Unfall in Reischach sind zwei Schülerinnen getötet worden. Beim Überqueren der Straße sind sie von einem Fahrzeug angefahren worden. Die Staatsanwaltschaft …
Schwerer Verkehrsunfall: Zwei Mädchen (11) getötet
Raser fährt auf A9 zwei Kinder tot - und kommt mit Bewährungsstrafe davon
Viel zu schnell ist ein Raser bei nasser Fahrbahn unterwegs gewesen und hat einen Unfall verursacht, bei dem zwei Kinder gestorben sind. Er kommt glimpflich davon.
Raser fährt auf A9 zwei Kinder tot - und kommt mit Bewährungsstrafe davon
Polar-Wetter mit Dauerfrost in Bayern: Meteorologe warnt vor Kältetoten
Bayern bleibt ein unangenehmes Wetter erhalten. Ein Meteorologe warnt vor Kältetoten und Temperaturen um minus 20 Grad. Zur Wetter-Prognose.
Polar-Wetter mit Dauerfrost in Bayern: Meteorologe warnt vor Kältetoten
Handbremse vergessen: Auto kracht in Schaufensterscheibe
Ein Auto kam in Hof erst im Schaufenster einer Sportgeschäfts zu stehen. Und das, weil der Fahrer die Handbremse vergessen hat.
Handbremse vergessen: Auto kracht in Schaufensterscheibe

Kommentare