"Diebstahl" bei Polizei gemeldet

Auto futsch - Besitzerin hatte etwas Wichtiges übersehen

Michelsneukirchen - Ein als gestohlen gemeldetes Auto hat die Polizei in der Oberpfalz nach kurzer Suche wiedergefunden. Der Wagen war "verschwunden", weil die Besitzerin etwas Wichtiges vergessen hatte.

Die Beamten entdeckten das Fahrzeug nur 100 Meter vom abgestellten Ort. Die Besitzerin hatte auf dem abschüssigen Gelände in Michelsneukirchen (Landkreis Cham) die Handbremse nicht angezogen, wie die Polizei am Montag mitteilte. Daraufhin machte sich der Wagen selbstständig. Glücklicherweise wurde niemand von dem führerlosen Fahrzeug verletzt, auch Sachschaden entstand nicht. Die Fahrerin hatte den Wagen auch nicht abgeschlossen und den Autoschlüssel im Zündschloss steckengelassen.

dpa

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa

Meistgelesene Artikel

Er verschuldete den Tod von zwölf Menschen: Fahrdienstleiter von Meridian-Unglück ist freier Mann
Das Unglück erschütterte ganz Bayern und Deutschland: Am 9. Februar 2016 kollidierten zwei Meridian-Personenzüge. Der Verantwortliche ist nicht mehr in Haft. 
Er verschuldete den Tod von zwölf Menschen: Fahrdienstleiter von Meridian-Unglück ist freier Mann
Mann gerät in Maschine und stirbt im Wald - Polizei hält sich bedeckt
Am Sonntag kam es im Landkreis Mühldorf zu einem tragischen Arbeitsunfall. Ein Mann starb im Wald. 
Mann gerät in Maschine und stirbt im Wald - Polizei hält sich bedeckt
Klettergriff bricht aus Felswand: Belgier stürzt in die Tiefe - schwerst verletzt
Schlimmer Bergunfall in den Berchtesgadener Alpen: Am Sonntag brach einem Belgier der Klettergriff aus der Felswand, er stürzte acht Meter in die Tiefe. Seine Rettung …
Klettergriff bricht aus Felswand: Belgier stürzt in die Tiefe - schwerst verletzt
Schlimmer Frontal-Crash: Mann stirbt, Unfallgegner schwer verletzt - Retter an ihren Grenzen
Kurz nach einem schweren Unfall in der Gegend wurden die Einsatzkräfte am Sonntagabend erneut zu einem schrecklichen Verkehrsunglück gerufen. Zwei Autos waren frontal …
Schlimmer Frontal-Crash: Mann stirbt, Unfallgegner schwer verletzt - Retter an ihren Grenzen

Kommentare