1 von 82
Hündin Amelie bei der Ausbildung zur Rettung von in Seenot geratenen Plastikspielzeugen. Das Foto schickte Frauchen Dagmar Schlegel aus Kandel.
2 von 82
Ralph Schlegel fand diese Unter-Wasser-Aktion von Hündin Amelie noch beeindruckender und bewirbt sich mit dem Kpfchen-in-das-Wasser-Schwänzchen-in-die-Höh`-Bild für das Hunde-Hotel-Gewinnspiel.
3 von 82
Asani ist der Hund des 14-jährigen Timo Diesing  und liebt Schnee.
4 von 82
Wer ihm das nicht glauben will, erntet lediglich einen verdutzten Blick. Warum auch nicht? Schnee kühlt doch die Schnauze so schön.
5 von 82
Asterix und Kia kommen aus einer Auffangstation in Griechenland und haben dort wohl schon Schlimmes durchgemacht!
6 von 82
Beide kamen 2008 als Pflegehund zu Familie Kaufmann aus Karlsfeld bei München.
7 von 82
Und weil es beiderseits Liebe auf den ersten Blick war, leben die zwei Hunde auch heute noch dort.
8 von 82
Bessie ist eine Berner-Sennen-Mix-Hündin und trotz ihrer elf Jahre immer noch fit - nur auf dem Foto wirkt sie sehr urlaubsreif. Frauchen Sigrid Pergande aus Obermenzing würde mit ihr deshalb gerne im Hunde-Hotel relaxen.

Gesucht: Ihr schönstes Hundefoto Teil 13

Hundefoto-Gewinnspiel: Schicken Sie uns ihr schönstes Hundefoto und gewinnen Sie einen Aufenthalt im Hunde-Hotel

Auch interessant

Meistgesehene Fotostrecken

70-Jähriger verstirbt nach schwerem Unfall - Bilder
Am späten Freitagnachmittag kam es bei Haag in Oberbayern zu einem schweren Verkehrsunfall, in dessen Folge ein 70 Jahre alter Mann verstarb.
70-Jähriger verstirbt nach schwerem Unfall - Bilder
Waldbrandgefahr: Luftrettungsstaffel beobachtet Oberbayern 
Die Waldbrandgefahr ist enorm hoch, in Oberbayern gilt die höchste Warnstufe. Luftbeobachter sollen Brände schon frühzeitig entdecken. Ein Rundflug mit der Staffel …
Waldbrandgefahr: Luftrettungsstaffel beobachtet Oberbayern 
Drei Hallen in Flammen - Explosionsgefahr
Achtung, Explosionsgefahr im Landkreis Günzburg. Ein Bauernhof steht in Flammen, eine Biogas-Anlage grenzt an. 
Drei Hallen in Flammen - Explosionsgefahr
Erschöpfte Wanderer: Einsatzflut für Berg- und Wasserwacht
Erschöpfte und verletzte Wanderer bescherten Wasser-und Bergwacht am Wochenende zahlreiche Einsätze im Berchtesgadener Land. Sieben Mal rückten die Retter aus.
Erschöpfte Wanderer: Einsatzflut für Berg- und Wasserwacht

Kommentare