Gesundheitsgefährdung

Schlechte Luftqualität in bayerischen Städten

Nürnberg - In Bayerns Städten herrscht dicke Luft. Die Stickstoffgrenzwerte sind weit überschritten, hat der Bund Naturschutz herausgefunden. Das ist gefährlich für die Gesundheit.

Der Bund Naturschutz (BN) in Bayern hat erneut vor zu hohen Werten des giftigen Stickstoffdioxids in der Luft gewarnt. Die Luftqualität in mehreren bayerischen Städten sei weiterhin gesundheitsgefährdend, teilte der Verband am Dienstag mit.

Der zulässige Jahresmittelwert von 40 Mikrogramm Stickstoffdioxid pro Kubikmeter Luft wurde nach Zahlen des Umweltbundesamtes etwa an einer Messstelle in München 2013 um das Doppelte überschritten. Auch in Nürnberg, Oberaudorf an der Inntal-Autobahn, Regensburg und Würzburg lag der Messwert über dem Grenzwert, der eigentlich seit 2010 eingehalten werden muss.

Gesundheitliche Folgen

Stickstoffdioxid (NO2) werde in erster Linie durch den Verkehr erzeugt. „Erhöhte Sterblichkeit durch Lungenkrebs und chronische Atemwegsbeschwerden sind Folgen dauerhafter NO2-Belastung“, sagte der Landesbeauftragte des BN, Richard Mergner. Besonders Anwohner vielbefahrener Straßen litten darunter. Die Naturschützer forderten die Behörden auf, schnell zusätzliche Maßnahmen zu ergreifen. Mehr Radverkehr und Verbesserungen im Nahverkehr reichten nicht aus.

Die EU-Kommission hatte bereits im vergangenen Jahr bemängelt, dass deutsche Behörden bisher nicht nachweisen können, dass sie die Luftqualität bis 2015 wesentlich verbessern können. In dieser Woche erwartet Brüssel nach BN-Angaben ein Antwortschreiben der Bundesregierung zu zusätzlichen Maßnahmen zur Reduzierung der NO2-Werte. Stickstoffdioxid ist wie Feinstaub ein gesundheitsgefährdender Schadstoff.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa (Symbolbild)

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Gewaltnacht in Regensburg: Polizei brutal attackiert - neue Details bekannt
Ein Polizist bekommt Tritte gegen den Kopf, ein anderer stürzt und wird mit Bier übergossen, eine Polizistin bekommt einen Messerstich und das ist längst nicht alles, …
Gewaltnacht in Regensburg: Polizei brutal attackiert - neue Details bekannt
Vermisste Christina wieder da! Warum war sie einfach verschwunden? 
Kurz vor Weihnachten verschwand Christina L., eine Jugendliche aus Schwandorf. Nach Wochen ist sie wieder aufgetaucht. 
Vermisste Christina wieder da! Warum war sie einfach verschwunden? 
Straßen-Beiträge: Gemeindetag will keinen „Pakt“ mit CSU
Neun Monate vor der Landtagswahl will die CSU die umstrittenen Straßenausbaubeiträge für Ortsstraßen abschaffen – stößt aber auf Protest des Bayerischen Gemeindetags.
Straßen-Beiträge: Gemeindetag will keinen „Pakt“ mit CSU
Schnee-Chaos in der Region, A8 gesperrt! Das sagt ein Wetterexperte zum Wintersturm
Nach Sturmtief und Orkanböen hält am Mittwoch erneut der Winter Einzug in Bayern. In den Alpen weht ein eisiger Wind mit bis zu 100 Stundenkilometern. In München fällt …
Schnee-Chaos in der Region, A8 gesperrt! Das sagt ein Wetterexperte zum Wintersturm

Kommentare