Razzia in Augsburg: Terrorverdacht gegen drei Männer

Razzia in Augsburg: Terrorverdacht gegen drei Männer

Schläger in der U-Bahn

Nürnberg - Wieder Gewalt in der U-Bahn: Ein 20-jähriger Mann hat  in einer Nürnberger U-Bahn einen 24-Jährigen angegriffen und unvermittelt ins Gesicht geschlagen.

Zwei Zivilbeamte, die sich in dem Zug befanden, nahmen den Schläger und seinen Bruder fest. Dabei wurden die Polizisten selbst tätlich angegriffen, wie die Polizei am Sonntag mitteilte.

Die beiden Zivilbeamten waren in der Nacht zum Sonntag eine halbe Stunde nach Mitternacht am U-Bahnhof Hohe Marter auf eine Gruppe alkoholisierter junger Leute gestoßen. Sie entschlossen sich, der sechsköpfigen Gruppe unerkannt zu folgen. Während der Fahrt legte sich der 20-Jährige mit dem 24- jährigen Fahrgast an. Die Polizisten gaben sich zu erkennen, nahmen die Personalien auf und forderten die Gruppe auf, am nächsten Bahnhof auszusteigen.

Dabei wurden sie zunächst massiv beleidigt. Im Bahnhof griff der 20-Jährige einen der Beamten tätlich an. Auch sein 28-jähriger Bruder wurde handgreiflich und versuchte, die Festnahme gewaltsam zu verhindern. Gegen beide Männer wird nun wegen Körperverletzung und anderer Delikte ermittelt.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Razzia in Augsburg: Terrorverdacht gegen drei Männer
In Augsburg durchsucht die Polizei seit Donnerstagmorgen 13 Wohnungen. Grund dafür ist der Terrorverdacht gegen drei Männer.
Razzia in Augsburg: Terrorverdacht gegen drei Männer
Debatte um 8. November: Bekommt Bayern einen zusätzlichen Feiertag?
Die SPD fordert, den 8. November 2018 zum Feiertag zu erklären. Das Datum ist für den Freistaat Bayern wirklich ganz besonders. 
Debatte um 8. November: Bekommt Bayern einen zusätzlichen Feiertag?
Prozess um Promi-Arzt Gsell: Fall bald endgültig zu den Akten gelegt?
Nürnberg - Der Antrag von Gsells Witwe Tatjana, das Verfahren erneut aufzurollen, wurde abgelehnt. Der Fall könnte innerhalb einer Woche endgültig zu den Akten gelegt …
Prozess um Promi-Arzt Gsell: Fall bald endgültig zu den Akten gelegt?
Das sind die beliebtesten Studiengänge in Bayern
Im Wintersemester 2017/2018 sind weitaus mehr Studenten in bayerischen Hochschulen eingeschrieben als im letzten Jahr. Ein Fach scheint dabei ganz besonders beliebt zu …
Das sind die beliebtesten Studiengänge in Bayern

Kommentare