Wegen Polizeieinsatz: Bahnhof München-Pasing gesperrt

Wegen Polizeieinsatz: Bahnhof München-Pasing gesperrt

Schläger in der U-Bahn

Nürnberg - Wieder Gewalt in der U-Bahn: Ein 20-jähriger Mann hat  in einer Nürnberger U-Bahn einen 24-Jährigen angegriffen und unvermittelt ins Gesicht geschlagen.

Zwei Zivilbeamte, die sich in dem Zug befanden, nahmen den Schläger und seinen Bruder fest. Dabei wurden die Polizisten selbst tätlich angegriffen, wie die Polizei am Sonntag mitteilte.

Die beiden Zivilbeamten waren in der Nacht zum Sonntag eine halbe Stunde nach Mitternacht am U-Bahnhof Hohe Marter auf eine Gruppe alkoholisierter junger Leute gestoßen. Sie entschlossen sich, der sechsköpfigen Gruppe unerkannt zu folgen. Während der Fahrt legte sich der 20-Jährige mit dem 24- jährigen Fahrgast an. Die Polizisten gaben sich zu erkennen, nahmen die Personalien auf und forderten die Gruppe auf, am nächsten Bahnhof auszusteigen.

Dabei wurden sie zunächst massiv beleidigt. Im Bahnhof griff der 20-Jährige einen der Beamten tätlich an. Auch sein 28-jähriger Bruder wurde handgreiflich und versuchte, die Festnahme gewaltsam zu verhindern. Gegen beide Männer wird nun wegen Körperverletzung und anderer Delikte ermittelt.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

News-Ticker: Diesen Münchner im Himmel brachte der Orkan in Schieflage
Ein Unwetter war angekündigt worden - doch es kam heftiger als befürchtet. Orkanböen und dicke Regenwolken sind über Bayern hinweggezogen und haben deutliche Spuren …
News-Ticker: Diesen Münchner im Himmel brachte der Orkan in Schieflage
Pfaffenhofener Regionalgartenschau war Besuchermagnet
Die Regionalgartenschau „Natur in Pfaffenhofen an der Ilm“ hat mehr als 330 000 Gäste angezogen.
Pfaffenhofener Regionalgartenschau war Besuchermagnet
125-Jahrfeier der Bayern-SPD - kämpferischer Aufruf zum Wahlkampf
Bei der Feier der Bayern-SPD zu ihrer Gründung vor 125 Jahren hat die frühere Landesvorsitzende Renate Schmidt ihre Genossen zu einem engagierten und kämpferischen …
125-Jahrfeier der Bayern-SPD - kämpferischer Aufruf zum Wahlkampf
Autofahrer muss niesen und fährt ungebremst in die Leitplanke
Es waren nur wenige Millisekunden, die ein Autofahrer gezwungenermaßen unachtsam war - doch seine Niesattacke hat auf der A73 zu einem Unfall geführt. 
Autofahrer muss niesen und fährt ungebremst in die Leitplanke

Kommentare