Gewaltorgie an Weihnachten: Anklage gegen Schläger

Regensburg - Nach einem brutalen Überfall auf einen Besucher eines Regensburger Burger-Restaurants hat die Staatsanwaltschaft zwei junge Männer wegen versuchten Totschlags angeklagt.

Das Duo soll an Weihnachten 2009 den ihnen völlig fremden Mann fast totgeprügelt haben. Die Tat hatte viele Regensburger schockiert und für wochenlange Diskussionen gesorgt. Die inzwischen 22 und 23 Jahre alten Beschuldigten waren nach einer Internetfahndung gefasst worden. Die beiden Hauptbeschuldigten seien ebenso wie ein dritter Verdächtiger auch wegen gefährlicher Körperverletzung angeklagt worden, sagte Oberstaatsanwalt Wolfhard Meindl am Freitag.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

59-Jähriger steigt bei Cham in Brunnen - und kehrt nie mehr zurück
Ein 59-jähriger Landwirt ist am Samstag in Neukirchen beim Heiligen Blut (Landkreis Cham) tödlich verunglückt.
59-Jähriger steigt bei Cham in Brunnen - und kehrt nie mehr zurück
29-Jähriger prallt mit Auto gegen Baum und stirbt
Bei einem Verkehrsunfall auf der Bundesstraße 20 im Landkreis Rottal-Inn ist ein 29-Jähriger ums Leben gekommen.
29-Jähriger prallt mit Auto gegen Baum und stirbt
Notfall: Augsburger Hauptbahnhof in der Früh komplett gesperrt
Augsburg - Der Hauptbahnhof in Augsburg ist am Sonntagmorgen für eine knappe Stunde komplett gesperrt gewesen.
Notfall: Augsburger Hauptbahnhof in der Früh komplett gesperrt
ICE steht „brennend“ auf Brücke - aus einem guten Grund
Ein ICE steht auf der Froschgrundsee-Talbrücke bei Weißenbrunn, Rauch steigt aus den Waggons auf, ein spektakulärer Notfall - allerdings nur zu Übungszwecken. 
ICE steht „brennend“ auf Brücke - aus einem guten Grund

Kommentare