Gewaltsamer Tod

Lebensgefährte der getöteten Nürnbergerin festgenommen

Nürnberg - Nach dem gewaltsamen Tod einer Frau in Nürnberg ist ihr Lebensgefährte festgenommen worden. Die Frau war vom Arbeitgeber als vermisst gemeldet worden.

Nach dem gewaltsamen Tod einer Frau in Nürnberg ist ihr Lebensgefährte festgenommen worden. Gegen den 36 Jahre alten Mann bestehe dringender Tatverdacht, teilte die Polizei am Donnerstag mit. Er werde nun vernommen. Als Todesursache wurde bei der 31-jährigen Frau „Gewalteinwirkung gegen den Hals“ festgestellt. Ob der Mann sie erwürgt hat, wollte die Polizei nicht sagen.

Die Ermittler hatten die tote Frau am Mittwoch in deren Wohnung gefunden. Ihr Arbeitgeber hatte sie als vermisst gemeldet, weil sie seit einiger Zeit nicht mehr am Arbeitsplatz erschienen war. Zunächst ließ sich die Identität der Frau nicht zweifelsfrei feststellen. Eine Obduktion brachte nun Klarheit.

Der Lebensgefährte der Getöteten wurde am Donnerstag in der Nürnberger Innenstadt festgenommen.

Mitteilung

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Erst Sonne, dann kehrt der Winter nach Bayern zurück
Am Donnerstag ist Sturmtief Zubin heftig über München und Bayern gefegt. Vorerst schlägt das Wetter nun sanftere Töne an. Die Prognose verspricht den Bewohnern des …
Erst Sonne, dann kehrt der Winter nach Bayern zurück
Wohnung brennt komplett aus - Feuerwehr birgt Leichnam
Bei einem Wohnungsbrand in Lindau am Bodensee ist am Freitag ein Mensch ums Leben gekommen.
Wohnung brennt komplett aus - Feuerwehr birgt Leichnam
In Bayern steigen die Müllmengen weiter an
Rund 490 Kilogramm Abfall fallen in Bayern pro Einwohner und Jahr an. Die Müllmenge ist damit nach Angaben des Landesamtes für Umwelt (LfU) vom Freitag im vergangenen …
In Bayern steigen die Müllmengen weiter an
Gericht entscheidet: Zweitwohnsitzler müssen keine Steuern mehr Zahlen
Eigentlich war schon alles entschieden. Doch die Zweitwohnungs-Besitzer in Bad Wiessee und Schliersee gingen in Revision. Ergebnis: Die Zweitwohnsitzsteuer ist erstmal …
Gericht entscheidet: Zweitwohnsitzler müssen keine Steuern mehr Zahlen

Kommentare