+
Hitze in Bayern - da hilft nur Abkühlung, wie hier im Münchner Eisbach.

Gewitter sorgen für kurzzeitige Abkühlung

München/Nürnberg - Erste Gewitter haben am Montag nach einem erneut heißen Tag in Bayern für Abkühlung gesorgt. Für Dienstag kündigt der Deutsche Wetterdienst etwas "Abkühlung" an.

Die Höchstwerte kletterten in weiten Teilen Teilen Bayern am Nachmittag noch einmal über die 30-Grad-Marke, meldete der Deutsche Wetterdienst in München. Im Raum Würzburg wurden wie am Samstag erneut mehr als 35 Grad gemessen. Ein Gewitter ließ die Temperatur dort aber nur kurzzeitig sinken. Danach war es in der feuchtheißen Luft extrem schwül.

Für Dienstag erwarten die Meteorologen “normale sommerliche Werte“ von 25 bis 29 Grad. Die Abkühlung wird jedoch nur von kurzer Dauer sein. Am Mittwoch kehrt vielerorts die Hitze mit Werten über 30 Grad zurück.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Neun Verletzte bei Unfall eines Reisebusses
Bei einem Unfall eines Reisebusses mit Schülern an Bord sind am Freitag auf der Autobahn 7 bei Dinkelsbühl (Landkreis Ansbach) neun Menschen leicht verletzt worden.
Neun Verletzte bei Unfall eines Reisebusses
Stadionverbot missachtet - Knast! Dabei forderte sogar die Staatsanwältin Freispruch
Ein Fan von Regionalligist Wacker Burghausen muss für ein Jahr ins Gefängnis - ohne Bewährung. Der Richter blieb knallhart!
Stadionverbot missachtet - Knast! Dabei forderte sogar die Staatsanwältin Freispruch
Mofa begräbt Mann - gefangen im Hochwasser
Unter seinem Roller eingeklemmt ist ein Mann mehrere Stunden auf einer überfluteten Wiese gefangen gewesen. Die Polizei in Unterfranken befreite ihn stark unterkühlt am …
Mofa begräbt Mann - gefangen im Hochwasser
„Friederike“ in Bayern: Rollerfahrer im Hochwasser gefangen - Lebensgefahr
Sturmtief Friederike erreichte Bayern - genau zum Jahrestag von Orkan Kyrill aus dem Jahr 2007. In unserem Newsblog halten wir Sie auf dem Laufenden.
„Friederike“ in Bayern: Rollerfahrer im Hochwasser gefangen - Lebensgefahr

Kommentare