Giftige Dämpfe beim Friseur - Neun Verletzte

Pfarrkirchen - Durch giftige Salzsäure-Dämpfe sind am Stadtplatz im niederbayerischen Pfarrkirchen neun Menschen verletzt worden.

Nach Handwerksarbeiten in einem Friseursalon hatten Arbeiter einen Eimer mit Resten eines Mittels zur Bodenversiegelung ins Freie gestellt, berichtete ein Sprecher der Straubinger Polizei am Donnerstag. Vermutlich durch den Kontakt mit Wasser entstanden ätzende Dämpfe, die den ganzen Hinterhof des Geschäftsgebäudes vernebelten und auf die Straße zogen.

Die Handwerker hatten nach bisherigen Ermittlungen den Eimer mit dem Gefahrgut am Mittwochnachmittag nach Abschluss der Arbeiten bei dem Friseur nach draußen gebracht. In der Folge mussten neun Menschen, darunter sechs Feuerwehrmänner und Polizisten, mit Atemwegsbeschwerden ins Krankenhaus von Pfarrkirchen (Landkreis Rottal-Inn) gebracht werden. Drei Verletzte wurden stationär in der Klinik aufgenommen. Die Kripo ermittelt nun wegen fahrlässiger Körperverletzung.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Staatsforsten stoppen Einschlag von Nadelholz
Nach den zurückliegenden Unwettern wollen die Bayerischen Staatsforsten kein Nadelholz mehr fällen. Doch eine Sorte Holz ist davon ausgenommen. 
Staatsforsten stoppen Einschlag von Nadelholz
Fiese Nummer: Bayernfan klaut kleinem Mädchen signiertes Trikot
Dieser dreiste Dieb hat zwar keinem Kind den Lolli geklaut, dafür aber einem 12-Jährigen Mädchen ein signiertes Trikot ihres Herzens-Vereins. Die Polizei sucht nach dem …
Fiese Nummer: Bayernfan klaut kleinem Mädchen signiertes Trikot
„Mein Wort ist hier Gesetz“: Der Fall des „Reichsbürgers“ Wolfgang P.
Verschwörungstheoretiker, Neonazi oder doch einfach nur Spinner? Was den „Reichsbürger“ ausmacht, lässt sich oft nicht so leicht sagen. Doch eines ist sicher: …
„Mein Wort ist hier Gesetz“: Der Fall des „Reichsbürgers“ Wolfgang P.
Über 30 Grad: Mega-Sommer-Wochenende rollt auf Bayern zu
Sonnige Zeiten in Bayern: Es steht ein sommerliches Wochenende bevor. Nach Angaben des Deutschen Wetterdienstes (DWD) sorgt ein Hoch ab Freitag nahezu überall in Bayern …
Über 30 Grad: Mega-Sommer-Wochenende rollt auf Bayern zu

Kommentare