1 von 9
Bei einem Glätte-Unfall im Landkreis Landshut sind ein BMW und Audi gegeneinandergeschleudert. Beide Fahrer wurden verletzt.
2 von 9
Bei einem Glätte-Unfall im Landkreis Landshut sind ein BMW und Audi gegeneinandergeschleudert. Beide Fahrer wurden verletzt.
3 von 9
Bei einem Glätte-Unfall im Landkreis Landshut sind ein BMW und Audi gegeneinandergeschleudert. Beide Fahrer wurden verletzt.
4 von 9
Bei einem Glätte-Unfall im Landkreis Landshut sind ein BMW und Audi gegeneinandergeschleudert. Beide Fahrer wurden verletzt.
5 von 9
Bei einem Glätte-Unfall im Landkreis Landshut sind ein BMW und Audi gegeneinandergeschleudert. Beide Fahrer wurden verletzt.
6 von 9
Bei einem Glätte-Unfall im Landkreis Landshut sind ein BMW und Audi gegeneinandergeschleudert. Beide Fahrer wurden verletzt.
7 von 9
Bei einem Glätte-Unfall im Landkreis Landshut sind ein BMW und Audi gegeneinandergeschleudert. Beide Fahrer wurden verletzt.
8 von 9
Bei einem Glätte-Unfall im Landkreis Landshut sind ein BMW und Audi gegeneinandergeschleudert. Beide Fahrer wurden verletzt.

Fahrer verletzt

BMW-Fahrerin schleudert gegen Audi: Zwei Verletzte

Landshut - Bei einem Unfall im Landkreis Landshut hat eine BMW-Fahrerin aufgrund von Glätte die Kontrolle über ihren Wagen verloren. Sie schleuderte gegen einen Audi und dann in den Graben.

Der Unfall ereignete sich bereits am Montag auf der Gemeindeverbindungsstraße von Aich nach Binabiburg (Landkreis Landshut). Nach Zeugenberichten verlor die BMW-Fahrerin auf der glatten Straße die Kontrolle und schleuderte auf der Straße herum. Ein herannahender Audi konnte nicht mehr ausweichen, die Fahrzeuge prallten gegeneinander, beide Fahrer wurden verletzt. Sie kamen ins Krankenhaus.

kg

Auch interessant

Meistgesehene Fotostrecken

70-Jähriger verstirbt nach schwerem Unfall - Bilder
Am späten Freitagnachmittag kam es bei Haag in Oberbayern zu einem schweren Verkehrsunfall, in dessen Folge ein 70 Jahre alter Mann verstarb.
70-Jähriger verstirbt nach schwerem Unfall - Bilder
Waldbrandgefahr: Luftrettungsstaffel beobachtet Oberbayern 
Die Waldbrandgefahr ist enorm hoch, in Oberbayern gilt die höchste Warnstufe. Luftbeobachter sollen Brände schon frühzeitig entdecken. Ein Rundflug mit der Staffel …
Waldbrandgefahr: Luftrettungsstaffel beobachtet Oberbayern 
Drei Hallen in Flammen - Explosionsgefahr
Achtung, Explosionsgefahr im Landkreis Günzburg. Ein Bauernhof steht in Flammen, eine Biogas-Anlage grenzt an. 
Drei Hallen in Flammen - Explosionsgefahr
Erschöpfte Wanderer: Einsatzflut für Berg- und Wasserwacht
Erschöpfte und verletzte Wanderer bescherten Wasser-und Bergwacht am Wochenende zahlreiche Einsätze im Berchtesgadener Land. Sieben Mal rückten die Retter aus.
Erschöpfte Wanderer: Einsatzflut für Berg- und Wasserwacht

Kommentare