+
Drei Buben in Tracht warten mit ihren prächtig geschmückten und aus Weidenkätzchen bestehenden Palmbuschen in Ramsau auf die Palmweihe.

Gedenken an Einzug in Jerusalem

Gläubige feiern Palmsonntag

München - Katholiken in ganz Bayern sind am Sonntag mit Palmzweigen in die Kirchen gezogen, um sich die traditionellen Palmbuschen weihen zu lassen.

Am letzten Sonntag der Passionszeit gedenken Christen des triumphalen Einzugs Jesu in Jerusalem - der Bibel zufolge schwenkten die Menschen damals ihm zu Ehren Palmzweige. Fünf Tage vor der Kreuzigung ist der Palmsonntag auch mit dem Leiden Christi verbunden.

Namensgeber des in Europa seit dem achten Jahrhundert begangenen Festes ist der Palmzweig als Symbol für Heil und Segen. Traditionell bringen katholische Christen „Palmwedel“ zur Weihe in die Kirche, in Deutschland vor allem Buchsbaum oder Weidenkätzchen. Nach der Messe nehmen sie die Zweige mit nach Hause, wo sie als besonderer Schutz für das Haus hinter das Kruzifix gesteckt werden. Mit dem Palmsonntag beginnt die vorösterliche Karwoche.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

200 Meter in die Tiefe: Bayerischer Wanderer stürzt in Tirol in den Tod
Drama in Tirol: Bei einer Bergtour in Tirol ist ein Bayer tödlich verunglückt.
200 Meter in die Tiefe: Bayerischer Wanderer stürzt in Tirol in den Tod
Mann bedroht Einsatzkräfte mit Axt und verschanzt sich
Ein Mann ist im Landkreis Dillingen mit einer Axt auf Rettungskräfte und Polizisten losgegangen. Anschließend verschanzte er sich in seinem Haus.
Mann bedroht Einsatzkräfte mit Axt und verschanzt sich
Verhängnisvolle Pannenhilfe: Sex-Täter begrapscht Frau
Ein widerlicher Übergriff hat sich in Niederbayern ereignet. Eine junge Frau wollte einem Mann helfen, der anscheinend eine Panne hatte. Das endete für sie in einem …
Verhängnisvolle Pannenhilfe: Sex-Täter begrapscht Frau
Bakterien bringen Heustöcke zum Gären - Feuer droht
In Kempten kam es am Dienstagnachmittag zu einem Feuerwehreinsatz. Der Grund: Überhitzte Heustöcken drohen, sich zu entzünden. 
Bakterien bringen Heustöcke zum Gären - Feuer droht

Kommentare