63-Jähriger aus der S-Bahn geprügelt - Polizei findet Zeugin

63-Jähriger aus der S-Bahn geprügelt - Polizei findet Zeugin

Glatteis: Frau nach Unfall im Auto gefangen

Erding - Glatteis brachte in der Nacht auf Samstag die Autos im Landkreis Erding ins Rutschen. Die Flughafentangente musste nach einem Unfall komplett gesperrt werden. Sehen sie hier das Video und Fotos.

Eine 44-Jährige unterschätzte die Witterungsverhältnisse. Sie fuhr mit ihrem Seat gegen 5.30 Uhr auf der Flughafentangente Ost, als sie auf der spiegelglatten Fahrbahn rechts ins Bankett rutschte.

Mit Gegenlenken versuchte sie Schlimmeres zu verhindern - und erreichte das Gegenteil. Sie verlor die Kontrolle über ihren Seat, der quer über die gesamte Fahrbahn rutschte und schließlich mit der Beifahrerseite gegen einen Straßenbaum krachte.

Fotos vom Unfallort

Unfall wegen Glatteis: Zwei Schwerverletzte

Das Fahrzeug wurde derart eingedrückt, dass sich die 35-Jährige Mitfahrerin nicht aus eigener Kraft befreien konnte. Die Feuerwehren Altenerding und Moosinning rückten aus, um die Tür mit schwerem Rettungsgerät zu öffnen.

Weil die 35-Jährige gerade erst eine schwere Operation hinter sich hat und nun wieder Verletzungen erlitten hatte, wurde sie sicherheitshalber mit dem Rettungshubschrauber Christoph München in ein Münchner Klinikum geflogen. Die Fahrerin kam leicht verletzt ins Kreiskrankenhaus Erding.

Die Flughafentangente war fast zwei Stunden lang komplett gesperrt.

pie/ham

Rubriklistenbild: © Screenshot

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Für Kleinkinder sehr gefährlich: Münchner Einzelhändler ruft dieses Produkt zurück
Ein Einzelhänder mit Sitz in München ruft seine schwarzen Augenbohnen zurück. Grund dafür sei das Pestizid Chlorpyrifos, das in hoher Menge in den Lebensmittel gefunden …
Für Kleinkinder sehr gefährlich: Münchner Einzelhändler ruft dieses Produkt zurück
Frachter steckt in Fluss fest - Donau nicht mehr gesperrt
Seit Donnerstagvormittag ist die Donau aufgrund der Havarie eines Schiffes gesperrt. Der Einsatz könnte noch den ganzen Tag dauern.
Frachter steckt in Fluss fest - Donau nicht mehr gesperrt
Gruseliger Verdacht: Paar soll Leiche aus Wohnung verschleppt haben
In Günzburg wurde auf einem Parkplatz eine Leiche gefunden. Wie die Polizei herausfand, verstarb der Mann jedoch nicht am Fundort, sondern zuvor in seiner Wohnung. 
Gruseliger Verdacht: Paar soll Leiche aus Wohnung verschleppt haben
Razzia in Augsburg abgeschlossen: Terrorverdacht gegen drei Männer
In Augsburg durchsucht die Polizei seit Donnerstagmorgen 13 Wohnungen. Grund dafür ist der Terrorverdacht gegen drei Männer.
Razzia in Augsburg abgeschlossen: Terrorverdacht gegen drei Männer

Kommentare