Glatteis verursacht zahlreiche Unfälle

Straubing -  Glatte Straßen haben am Dienstagmorgen zu zehn Verkehrsunfällen in Niederbayern geführt. Dabei wurden mehrere Menschen verletzt. Die Polizei kritisierte die Fahrweise der Autofahrer.

Wie die Polizei in Straubing mitteilte, wurden bei den Verkehrsunfällen insgesamt drei Menschen leicht verletzt. Nach einem Unfall mit drei Autos musste die Polizei die Bundesstraße 20 bei Straubing kurzzeitig sperren. Grund für die Glätte seien Nebel und Bodenfrost in den frühen Morgenstunden gewesen.

Außerdem seien die Autos zu schnell gefahren. Auch in den nächsten Tagen müssten Autofahrer vor allem morgens mit glatten Straßen rechnen, teilte die Polizei mit.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Brand in Wohnviertel ausgebrochen: Ein Toter in Schwandorf
Bei einem Feuer in einem Wohnviertel in Schwandorf in der Oberpfalz ist ein 80-Jähriger ums Leben gekommen.
Brand in Wohnviertel ausgebrochen: Ein Toter in Schwandorf
Seniorin stiehlt: 82-Jährige als Ladendiebin unterwegs
Eine 82-Jährige hat wegen Ladendiebstahls in Bamberg die Polizei auf den Plan gerufen.
Seniorin stiehlt: 82-Jährige als Ladendiebin unterwegs
Fußgänger wird von Auto erfasst und lebensgefährlich verletzt
Ein 37 Jahre alter Fußgänger ist in der Nacht zu Samstag bei Bad Kissingen von einem Auto erfasst und lebensgefährlich verletzt worden.
Fußgänger wird von Auto erfasst und lebensgefährlich verletzt
Umweltminister wollen Klarheit im Umgang mit dem Wolf
Die Umweltminister der Länder fordern vom Bund eine einheitliche Linie, wie künftig mit Problemwölfen umgegangen werden soll. Bei der Weidehaltung stärken die Minister …
Umweltminister wollen Klarheit im Umgang mit dem Wolf

Kommentare