+
Der vordere Teil dieses Mercedes war gestohlen.

Goldener Schnitt: Halbes Auto war gestohlen

Schirnding/Hof - Einen ungewöhnlichen Fang haben Schleierfahnder auf der Bundesstraße 303 bei Schirnding gemacht. Die vordere Hälfte einer Limousine war gestohlen.

Der Rest stammte aus einem ordnungsgemäß von Deutschland nach Tschechien exportierten Fahrzeug. Zunächst stellten die Beamten fest, dass die eingeschlagene Fahrgestellnummer offensichtlich nicht zu dem Wagen passte. Eine Überprüfung im Landeskriminalamt ergab, dass das Fahrzeug aus zwei Teilen zusammengesetzt war. Direkt hinter der Windschutzscheibe verlief senkrecht der goldene Schnitt, berichtete die Polizei am Dienstag in Hof/Saale.

Der Wagen wurde sichergestellt. Die Front stammte von einem Auto, das einem Mann aus Wunsiedel im vergangenen Jahr in Eger gestohlen worden war. Ein israelischer Kaufmann aus dem böhmischen Franzensbad hatte den Wagen für seinen Schwiegervater in Russland erst zwei Tage vor der Kontrolle für 6000 Euro gekauft.

Aufgefallen ist der halbe Diebstahl, weil der Kaufmann vor der Überführung nach Russland in Deutschland noch einen Kundendienst durchführen ließ.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Anklage fordert härteres Urteil für Schleuser
In dem Prozess um drei Schleuser in Traunstein legte die Anklage nun Revision ein. Die Staatsanwaltschaft München fordert ein härteres Urteil. 
Anklage fordert härteres Urteil für Schleuser
Flaschensammler löst Polizeieinsatz aus
Der 80-jährige Mann hatte sich einen gefährlichen Ort zum Flaschensammeln ausgesucht und löste dadurch einen Polizeieinsatz aus. 
Flaschensammler löst Polizeieinsatz aus
Kiloweise Marihuana geschmuggelt 
Mehrere Kilo Marihuana hat ein 72 Jahre alter Mann über die niederländische Grenze nach Deutschland geschmuggelt. Die Polizei konnte ihn und den Händler schnappen. 
Kiloweise Marihuana geschmuggelt 
Nächtliches Verkaufsverbot für Döner-Händler
Döner auf der Straße verkaufen - das hat das Verwaltungsgericht Augsburg verboten. Damit darf ein Gastronom vorerst weiter keine Döner zum Mitnehmen verkaufen.
Nächtliches Verkaufsverbot für Döner-Händler

Kommentare